Logo - Fakultät LG Logo
 

Abschlussarbeiten

In den Studiengängen der Informatik besteht das Abschlussmodul aus einer Abschlussarbeit und einem Kolloquiumsvortrag. Die Abschlussarbeit ist eine Prüfungsarbeit in Informatik. Sie soll zeigen, dass die Kandidatin oder der Kandidat gründliche Fachkenntnisse erworben hat und in der Lage ist, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem Fach selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Im Kolloquiumsvortrag soll die Kandidatin oder der Kandidat die Inhalte und Ergebnisse der Abschlussarbeit am Lehrgebiet präsentieren und gegen mögliche Einwände verteidigen.

Bewertung von Abschlussarbeiten

Bei der Bewertung der Abschlussarbeit werden die folgenden Kriterien berücksichtigt:

  • Inhalt der Arbeit: Wie anspruchsvoll bzw. komplex ist das bearbeitete Problem? Wie groß ist das Ausmaß der eigenen Beiträge? Wie ist die Ergebnisqualität zu bewerten (z.B. korrekte Methodenanwendung, innovative Ansätze)?
  • Wissenschaftlicher Ansatz: Werden die Grundlagen adäquat dargestellt (so dass ein Informatiker die Lösung nachvollziehen kann)? Sind die angewendeten Methoden zur Zielerreichung/Problemlösung angemessen und nachvollziehbar begründet? Werden relevante Quellen angemessen verarbeitet (z.B. im aktuellen Stand der Forschung und Technik) und wird korrekt zitiert?
  • Intensität der Bearbeitung: Wurde die Arbeit weitgehend selbstständig (d.h. ohne große Unterstützung durch die Betreuer) bearbeitet? Ist die Untersuchungstiefe der Zielerreichung/Problemlösung angemessen und wurde eine vollständige Lösung erreicht?
  • Systematik der Darstellung: Entspricht die Gliederung einer wissenschaftlichen Arbeit, und ist die Arbeit so aufgebaut, dass das Ziel/die Aufgabenstellung adäquat gelöst wird? Entspricht der Ausdruck einer wissenschaftlichen Arbeit (z.B. Nutzung der Fachsprache, Definition der Konzepte, sachliche und begründete Argumentation) und ist die Argumentation für einen Informatiker verständlich?
  • Äußere Form: Werden Formalia (z.B. Umfang, Deckblatt) eingehalten? Ist die Arbeit ansprechend und angemessen gestaltet? Ist die Arbeit sorgfältig erstellt (z.B. angemessenes Layout, keine Trennung von Bild und Bildunterschriften)? Hält die Arbeit die Regeln der Orthographie und Interpunktion ein?

Vergabe von Abschlussarbeiten

Zu den Forschungsthemen am Lehrgebiet vergeben wir sowohl praktische als auch theoretische Abschlussarbeiten (Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten).

Offene Themen entnehmen sie bitte dem Abschnitt „Themenangebote“ (s.u.). Wenn Sie an einem Themenangebot Interesse haben, dann kontaktieren Sie bitte den angegebenen Betreuer.

Eigene Themenvorschläge können eingebracht werden. Dazu schicken sie bitte ein Exposé der Arbeit per e-Mail an Prof. Dr. Jörg Haake (Themen aus dem Bereich Kooperative Systeme) oder Prof. Dr. Christian Icking (Themen aus dem Bereich Algorithmische Geometrie). Verwenden sie die folgende Mustervorlage für ein Exposé: Vorlage.doc, Vorlage.pdf.

Sie bekommen dann möglichst bald von uns eine Rückmeldung, ob wir ein solches Thema betreuen können, und welche Modifikationen ggf. notwendig sind.

abgeschlossene

26.08.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrgebiet Kooperative Systeme, 58084 Hagen