Illustration
Rubriken

Aktuelles

  • Suche (nur in Aktuelles):

Kategorie: FernUniversität

Studierende für das Projekt StudyConsulting gesucht

Hagen, 29. Juni 2018

Studierende als Unternehmensberater tätig

Für das Projekt StudiConsulting sucht der BWL-Lehrstuhl für betriebswirtschaftliche Steuerlehre Studierende, die als Consultants agieren wollen.

In den vergangenen Jahren hat das Projekt StudiConsulting bereits großen Anklang gefunden. Für die diesjährige Veranstaltung sucht der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebs­wirtschaftliche Steuerlehre von Prof. Dr. Stephan Meyering Studierende, die ein Unternehmen aus der Region Hagen beraten wollen.

Weitere Informationen:

StudiConsulting

Antrittsvorlesung von Jun.-Prof. Dr. Irina Gradinari am 20.06.2018

Hagen, 5. Juni 2018

Der Dekan der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen, Prof. Dr. Jürgen G. Nagel, lädt herzlich ein zur Antrittsvorlesung von Jun.-Prof. Dr. Irina Gradinari, (Literatur- und medienwissenschaftliche Genderforschung) mit dem Titel „Bewegte Bilder – Versteinerte Geschlechter: Über das allegorische Potenzial des Kinos“.

Sie findet statt am Mittwoch, 20. Juni 2018, 16:00 Uhr auf dem Campus der FernUniversität. Gebäude 2, Raum 1 – 2,  Universitätsstraße 33, 58097 Hagen.
Anschließend ist ein kleiner Imbiss geplant.

Neuer Dekan und Prodekan der Fakultät KSW

Hagen, 3. Mai 2018

Portraitfoto Prof. Nagel

Foto: FernUniversität

Prof. Dr. Jürgen G. Nagel, Lehrgebiet Geschichte Europas in der Welt wurde zum Dekan der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen gewählt.

Neuer Prodekan ist Prof. Dr. Hubertus Busche, Lehrgebiet Philosophie I.

Rektorin Prof. Dr. Ada Pellert hat die Wahlen bestätigt.

 

 

Fakultätsgründung Psychologie

Hagen, 27. April 2018

Fakultätsgründung: Mehr Beweglichkeit in den Studien-, Lehr- und Forschungsbedingungen im Fach Psychologie

Nach einer breiten Diskussion in der FernUniversität und ihren Gremien hat das Rektorat die Gründung einer Fakultät für Psychologie beschlossen. Der B.Sc. / M.Sc. Psychologie der FernUniversität ist mit aktuell über 14.000 Studierenden der größte universitäre Studiengang in Psychologie im deutschen Sprachraum. Bislang ist das Institut für Psychologie Teil der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften. Die zukünftige Fakultät für Psychologie ermöglicht es, die Organisations- und Arbeitsabläufe passgenauer auf die Besonderheiten des Fachs in Studium, Lehre und Forschung anzupassen und damit den hohen Standards noch besser gerecht zu werden.

Prof. Dr. Stefan Stürmer, Rektoratsbeauftragter für die Fakultätsgründung und Geschäftsführender Institutsdirektor erläutert: „Das Hagener Institut für Psychologie ist forschungs- und drittmittelstark, und mit überwiegend englischsprachigen Publikationen international präsent. Mit der Fakultätsgründung erhöht die FernUniversität nicht nur ihre Sichtbarkeit als bundesweit erste Adresse für ein Fernstudium in Psychologie, sondern auch ihre Sichtbarkeit als forschende Universität.“

Die Studierenden sind ebenso wie die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durch den regelmäßig alle vier Wochen tagenden Institutsrat „Psychologie“ in den Gründungsprozess einbezogen, wo sie über ihre Vertreter und Vertreterinnen Gestaltungsvorschläge machen können und über den aktuellen Stand informiert werden.

Als formales Gründungsdatum für die neue Fakultät ist der 1. Oktober 2018 geplant. In der Zwischenzeit wird der „Umzug“ der Studierenden und Lehrenden in die neue Fakultät vorbereitet. Dies erfolgt automatisiert – ein eigenes Tätigwerden ist daher weder für Studierende noch für Beschäftigte notwendig. Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie unter folgendem Link:
www.fernuni-hagen.de/KSW/faq-fakultaet-psychologie/

apl. Prof. Dr. Arthur Schlegelmilch: 25 Jahre im Dienste der Geschichtswissenschaft

Hagen, 20. Februar 2018

Prof. Dr. Peter Brandt war es, der Arthur Schlegelmilch im März 1995 als Wissenschaftlichen Mitarbeiter an sein Lehrgebiet „Neuere Deutsche und Europäische Geschichte“ der FernUniversität in Hagen holte. Zuvor war Schlegelmilch an der Historischen Kommission zu Berlin und an der Freien Universität Berlin tätig, wo er auch promovierte. In Hagen folgten dann im Jahr 2001 die Habilitation und fünf Jahre später die Ernennung zum apl. Professor.

Seit 2007 leitet Schlegelmilch das Institut für Geschichte und Biographie, zunächst noch in Lüdenscheid, jetzt am Campus der Fernuniversität in Hagen. Neben der Forschungsarbeit mit erfahrungsgeschichtlichen Quellen sowie dem Ausbau des – zunehmend mit digitalen Artefakten bestückten – Archivs „Deutsches Gedächtnis“ wirkt Arthur Schlegelmilch als Gastgeber der „Lüdenscheider Gespräche“, bei denen er mit namhaften Zeitzeugen aus Politik, Presse und Wissenschaft historische Ereignisse diskutiert und lebendig werden lässt.

Die am Institut für Geschichte und Biographie gewonnenen Forschungserkenntnisse fließen auch in die Lehre ein: im BA Kulturwissenschaften betreut Arthur Schlegelmilch das Modul G5 „Erfahrungsgeschichte und Erinnerungskultur“. Studierende erlernen hier den wissenschaftlichen Umgang mit erzählter Geschichte und können dies auch gleich im Rahmen eines Praktikums am Institut anwenden. Als gelernter Verfassungshistoriker wirkte Schlegelmilch beim Aufbau des Instituts für Europäische Verfassungswissenschaften (heute Dimitris-Tsatsos-Institut für Europäische Verfassungswissenschaften) mit und engagiert sich dort als Vorstandsmitglied. Im Rahmen des Master „Europäische Moderne“ sowie künftig auch des „Master of Laws“ beteiligt er sich mit politik- und verfassungsgeschichtlichen Lehrinhalten.

 

dienstjubilaeum-schlegelmilch

Feierstunde im Dekanat: Der Prodekan der Fakultät KSW,
Prof. Dr. Jürgen Nagel, überreicht die Urkunde und gratuliert
apl. Prof. Dr. Arthur Schlegelmilch zum Dienstjubiläum.

FernUni-Logo FernUniversitt in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de