Logo der Fakultät für Kultur und Sozialwisenschaften Kulturwissenschaftliche Grundlagen

Christoffer J. Diedrich, M.A.

Christoffer J. Diedrich
E-Mail: christoffer.diedrich
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Lebenslauf

Studium

  • Seit 2015: Promotionsstudium im Fach Alte Geschichte / Klassische Archäologie an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster.
  • 2010-2014: “European Master in Classical Cultures” (Master of Arts) in den Fächern Alte Geschichte, Klassische Archäologie und Klassische Philologie an der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Istanbul Üniversitesi (dt./tk. Doppeldiplom); Abschlussarbeit: „Zu Äußerungen gesellschaftlicher Wertvorstellungen in der griechischen Vasenmalerei
  • 2006-2010: Bachelor of Arts in den Fächern Geschichtswissenschaften und Klassischer & Frühchristlicher Archäologie an der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster; Abschlussarbeit: „Das Versammlungsgebäude von Patara. Historische und archäologische Aspekte zu den Gremien des Lykischen Bundes“

Wissenschaftliche Tätigkeiten

  • Seit 01.2018: WHK an der Arbeitsstelle "Kulturwissenschaftliche Grundlagen" der FernUniversität in Hagen
  • 2017: WHK im Ausgrabungsprojekt „Kalapodi“ (Griechenland), Deutsches Archäologisches Institut, Abteilung Athen
  • Seit 2014: wissenschaftlicher Projektmitarbeiter im DFG-Projekt: „Die Entwicklung der Stadt Assos (Türkei) von ihren Anfängen bis in römische Zeit, Lehrstuhl für Baugeschichte der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg
  • 2013: WHK im DFG-Projekt Kakovatos und Triphylien in mykenischer Zeit“ (Griechenland), Abteilung Klassische Archäologie des Instituts für Archäologische Wissenschaften der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 2010-2012: SHK am Seminar für Alte Geschichte / Institut für Epigraphik der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster
  • Seit 2007 Teilnehmer (u.a. Schnittleitung/Auswertung) archäologischer Feldforschungsprojekte in der Türkei (Doliche, Assos, Istanbul), Griechenland (Kalapodi) und Deutschland (Münster)

Mitgliedschaften und Förderungen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Deutscher Archäologen-Verband e.V.

AG Theorien in der Archäologie e.V.

2011: PROMOS-Stipendiat des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes

2011-2012: Erasmus-Stipendiat der Europäischen Union

Arbeitsschwerpunkte

  • Sozialgeschichte der Ideen / Politische Ideengeschichte und Verfassungsgeschichte der griechischen Antike (insb. Genese politischer Institutionen gr. Poleis und Koina)
  • Kultur- und Mentalitätsgeschichte
  • Visuelle Kulturgeschichte der griechischen Antike
  • Archäologische Quellen zur Politikgeschichte
  • Theorien und Methoden der Kulturwissenschaften
  • Methodik archäologischer Feldforschung sowie wissenschaftliche Visualisierungskonzepte

Vorträge und Lehre

Vorträge

  • Historical and archaeological aspects regarding the bodies of the Lycian League“. 1st EMMC Intensive Course, Istanbul (20.-24. Jun. 2011).

Lehre

  • "Fibeln" (mit Dr. H.-Helge Nieswandt, M. A.), Institut für Klassische Archäologie und Christliche Archäologie / Archäologisches Museum, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (SoSe 2016).
  • „Griechische Bauplastik“ (mit Dr. Holger Schwarzer, M. A.), Institut für Klassische Archäologie und Christliche Archäologie / Archäologisches Museum, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WiSe 2015/16).

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Kulturwissenschaftliche Grundlagen