Logo der Fakultät für Kultur und Sozialwisenschaften Quantitative Methoden

Makrodaten

Hier finden Sie auch ein Videotutorial zu sozialwissenschaftlichen Datensätzen.

Die Bundesagentur für Arbeit bietet Zeitreihen zur deutschen Arbeitsmarkt- und Beschäftigungsstatistik an. Die Statistiken sind dabei beispielsweise regional (z.B. Bund, Bundesländer und Kreise) und thematisch (z.B. SGB II und SGB III) gegliedert. Zudem werden auch die statistischen Grundlagen und zentrale Begriffe näher erläutert.

Das CIA – The World Factbook bietet umfangreiche Informationen über einzelne Länder. Die Statistiken sind dabei thematisch (z.B. Bevölkerung und Energie) gegliedert. Obwohl online nur ein Ausschnitt aus der gedruckten Publikation zur Verfügung steht, handelt es sich hierbei dennoch um ein kompaktes Online-Nachschlagewerk.

Das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) stellt Daten und Informationen der EU-Mitgliedsstaaten sowie weiterer europäischer Länder zusammen und bereitet diese auf. Die Statistiken sind dabei beispielsweise regional (z.B. Länder) und thematisch (z.B. Bevölkerung, Wirtschaft und Wissenschaft) gegliedert. Zudem werden auch die statistischen Grundlagen und zentrale Begriffe näher erläutert.

Freedom House bietet verschiedene Daten zum Stand der politischen Rechte sowie der Bürgerrechte in einzelnen Ländern an. Die Statistiken sind dabei thematisch (z.B. Pressfreiheit und Netzfreiheit) gegliedert. Zudem werden auch die statistischen Grundlagen und zentrale Begriffe näher erläutert.

Der Online-Atlas des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung veranschaulicht die Lebensumstände in Deutschland und Europa. Der interaktive Atlas enthält regionalstatistische Informationen zu Themen wie Bildung, Soziales, Demografie, Wirtschaft, Wohnen und Umwelt. Anhand thematischer Karten und regionaler Statistiken können sich Interessierte informieren, wie sich die Lebens- und Standortbedingungen regional unterscheiden.

Das Manifesto Project sammelt Wahlprogramme zu nationalen Wahlen aus über 50 Ländern und wertet diese inhaltsanalytisch aus. Ziel des Manifesto Projects ist es, die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Positionen politischer Parteien im internationalen und im zeitlichen Vergleich zu messen. Die methodischen Grundlagen und zentrale Begriffe werden dabei näher erläutert

Die Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD) stellt Daten und Informationen der OECD-Mitgliedsstaaten sowie weiterer Länder zusammen und bereitet diese auf. Die Statistiken sind regional (z.B. Länder) und thematisch (z.B. Gesellschaft und Arbeit) gegliedert. Zudem werden auch die statistischen Grundlagen und zentrale Begriffe näher erläutert.

Die Parliament and Government Composition Database (ParlGov) bietet Daten und Informationen zu Parteien, Wahlen und Regierungen in über 36 Ländern an. Die Statistiken sind dabei thematisch (z.B. Wahlergebnisse und Parteien) gegliedert.

Polity IV ist ein Angebot des Center for Systemic Peace, das jährliche Informationen über Regime- und Autoritätscharakteristika für 167 Staaten zur Verfügung stellt. Zur Bestimmung der Qualität eines Regimes werden drei Merkmale – „Wettbewerbsgrad der politischen Partizipation“, „Wettbewerbsgrad und die Offenheit der politischen Rekrutierung“ sowie „Begrenzung der Exekutive“ – berücksichtigt, die in vier bis sieben Stufen differenziert werden.

Das Quality of Government Standard Dataset sammelt Mikro- und Makrodaten aus unterschiedlichen Quellen und bereitet diese für über 190 Länder auf. Die Statistiken sind dabei thematisch (z.B. Bildung, Migration und Umwelt) gegliedert und verteilen sich auf etwa 2500 Variablen. Beim Quality of Government Basic Dataset handelt es sich um eine kompaktere Version, die etwa 300 Variablen enthält.

Das Statistische Bundesamt stellt eine große Bandbreite an Daten und Informationen über die Bundesrepublik Deutschland zusammen und bereitet diese auf. Die Statistiken sind dabei beispielsweise regional (z.B. Bund, Bundesländer und Kreise) sowie thematisch (z.B. Bevölkerung und Demografie) gegliedert. Zudem werden auch die statistischen Grundlagen und zentrale Begriffe näher erläutert. Der StatistikCampus ist ein Angebot des Statistischen Bundesamts für Studierende und Lehrende aus dem Hochschulbereich.

Die Vereinten Nationen sammeln, systematisieren und publizieren eine Vielzahl an Daten. Die Statistiken sind dabei beispielsweise regional (z.B. Länder) und thematisch (z.B. Bevölkerung und Gesundheit) gegliedert. Zudem werden auch die statistischen Grundlagen und zentrale Begriffe näher erläutert.

Die Weltbank sammelt, systematisiert und publiziert eine Vielzahl an Daten. Die Statistiken sind dabei beispielsweise regional (z.B. Länder) und thematisch (z.B. Armut und Bildung) gegliedert. Zudem werden auch die statistischen Grundlagen und zentrale Begriffe näher erläutert.

Der Zensus 2011, die Volkszählung der amtlichen Statistik, stellt Daten und Informationen über die Bundesrepublik Deutschland zusammen und bereitet diese auf. Die Statistiken sind dabei regional (z.B. Bund, Bundesländer und Kreise) und thematisch (z.B. Bevölkerung, Demografie und Religion) gegliedert. Zudem werden auch die statistischen Grundlagen und zentrale Begriffe näher erläutert.

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Quantitative Methoden