Lehrstuhl Logo

Prof. Dr. Ulrike Lembke

E-Mail: ulrike.lembke oder lembke
Telefon: +49 2331 987-2548
Raum: PRG, B012

Beruflich-wissenschaftlicher Werdegang

Seit 10/2018 Professorin für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien der Humboldt-Universitiät zu Berlin
Seit 04/2017 Professorin für Gender im Recht an der FernUniversität in Hagen.
10/2015 – 03/2017 Wissenschaftliche Assistentin bei Prof. Dr. Claus Dieter Classen, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht an der Universität Greifswald.
2013 Frauenförderpreis der Universität Hamburg.
10/2009 – 09/2015 Juniorprofessorin für Öffentliches Recht und Legal Gender Studies an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg.
2012 Lehrpreis der Hamburger Hochschulen.
Seit 06/2011 Expertin für Gleichstellungsrecht, European Equality Law Network (Gender Stream), für die Europäische Kommission.
04/2011 – 07/2011 Gastprofessorin für Feministische Staats- und Rechtstheorie an der Juristischen Fakultät der Universität Bielefeld.
04/2010 – 09/2010 Lehrauftrag zu Gewalt im Geschlechterverhältnis, Recht und Staat am Zentrum für Friedens- und Konfliktforschung der Universität Marburg.
06/2009 Zweites Staatsexamen am OLG Celle (vollbefriedigend).
06/2007 – 06/2009 Referendariat am Oberlandesgericht Celle. Schwerpunkt: Öffentliches Recht.
01/2008 Promotion an der Universität Greifswald: summa cum laude. Titel: „Einheit aus Erkenntnis? Zur Unzulässigkeit der verfassungskonformen Gesetzesauslegung als Methode der Normkompatibilisierung durch Interpretation“. Betreuung: Prof. Dr. Claus Dieter Classen, Prof. Dr. Matthias Jestaedt.
11/2003 – 12/2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Claus Dieter Classen, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht an der Universität Greifswald.
09/2003 Erstes Staatsexamen am LJPA Schwerin (gut; Platzziffer 1).
09/2001 – 09/2003 Studentische Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Claus Dieter Classen, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht an der Universität Greifswald.
04/2000 – 09/2000 Studentische Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Stefan Korioth, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Verfassungsgeschichte und Staatslehre an der Universität Greifswald.
10/1998 – 09/2003 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Greifswald und Teilstudium der Politikwissenschaften und Anglistik (Gender Studies).


Akademische Selbstverwaltung und Ehrenamt

Seit 04/2018 Mitglied des Fakultätsrates, Mitglied des Prüfungsausschusses und Mitglied der Studiengangskommission Master of Laws der Fakultät für Rechtswissenschaft der FernUniversität in Hagen.

Seit 09/2017 Vorsitzende der Kommission für Europa- und Völkerrecht (K6) und Vorsitzende des Arbeitsstabes für Reproduktive Gesundheit und reproduktive Rechte des Deutschen Juristinnenbundes.

Seit 2014 Mitglied der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie.

Von 2012 bis 2017 Zukunftsfakultät, Recht im Kontext, Wissenschaftskolleg Berlin.

Von 2011 bis 2013 Stellvertretendes Mitglied im Fakultätsrat der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg.

Seit 2010 Mitglied der Fachgesellschaft Geschlechterstudien.

Von 2010 bis 2015 Mitglied der Gemeinsamen Kommission Frauenstudien, Frauen- und Geschlechterforschung, Gender und Queer Studies der Hamburger Hochschulen.

Von 2010 bis 2015 Mitglied im Prüfungsausschuss für Nebenfachstudierende der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg.

Von 2010 bis 2013 Mitglied des Ältestenrates des Studierendenparlaments der Universität Hamburg.

Von 2010 bis 2012 Vorsitzende des Wahlprüfungsausschusses der Universität Hamburg.

Von 2009 bis 2011 Mitglied im Fakultätsausschuss für Studium und Lehre der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg.

Seit 2009 offiziell Mitglied des Deutschen Juristinnenbundes; seit 2002 in der Regionalgruppe Vorpommern aktiv.

Seit 08/2007 Mitglied des Feministischen Rechtsinstituts in Hamburg.

Von 2005 bis 2006 Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald.

Von 2004 bis 2006 Mitglied des Verwaltungsrates des Studierendenwerks Greifswald.

Von 2004 bis 2006 Mitglied der Studienkommission des Senates der Universität Greifswald.

Von 2002 bis 2003 Studentisches Mitglied des Konzils der Universität Greifswald.

Von 2001 bis 2002 Gleichstellungsbeauftragte des Studierendenparlaments der Universität Greifswald.

Von 2001 bis 2002 Studentisches Mitglied des Fakultätsrates der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald.

Von 1999 bis 2002 Mitglied des Fachschaftsrates Jura an der Universität Greifswald.


Forschungsschwerpunkte

  • rechtliche Geschlechterstudien, insbesondere Antidiskriminierungsrecht, Intersektionalität, Gewalt im Geschlechterverhältnis, Intimität/Öffentlichkeit und transdisziplinäre Geschlechterforschung;
  • Regulierung der Nutzung des öffentlichen Raumes als Staatsaufgabe;
  • Rechtssoziologie (qualitativ, kulturwissenschaftlich, diskursanalytisch);
  • Öffentliches Recht, insbesondere Verfassungsrecht und Ordnungsrecht;
  • Rechtstheorie und Methodenlehre (Wiener Schule);
  • Menschenrechte und ihre Umsetzung; soziale Rechte in Europa.
19.12.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrstuhl für Gender im Recht, 58084 Hagen