Jahrbuch Mediation

Das JAHRBUCH MEDIATION ist eine multimediale Dokumentation, die Ideen, Überlegungen und Untersuchungen zum Thema Mediation vernetzt.
Am Ende eines jeden Jahres entsteht ein Buch.
Das Buch hält fest, was gewonnen wurde und versteht sich als Beitrag zu einer offenen Entwicklung der Disziplin. Das Format erlaubt gründliche und neuartige Beiträge zu Theorie und Praxis. Im Mittelpunkt des Projekts steht der Austausch, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

JbM 2018 – Harte Zahlen, weicher Kern

Foto: HWV

Mediation ist eine besondere Art, im Streitfall zu vermitteln. Als Mittler versteht sich auch das Jahrbuch Mediation, das den wissenschaftlichen und praktischen Austausch zu diesem Thema begleitet. Der Band 2018 „Harte Zahlen, weicher Kern“ behandelt neue empirische Befunde zur Verbreitung der Mediation. Was zunächst „hart“ wirkte, scheint inzwischen ein Anreiz, die Debatte über den „Kern“ der Mediation wieder aufleben zu lassen.

Das JbM 2018 entwickelte sich durch Gespräche. Interessierte sind herzlich aufgerufen, online an der Debatte und Entstehung des nächsten Bandes 2019 mitzuwirken:

Webseite Jahrbuch Mediation

HWV 2019, 232 Seiten, 24 €, ISBN 978-3-7321-0314-0

 

Nachfolger der Fachzeitschrift MEDIATOR

Das JAHRBUCH MEDIATION ist Nachfolger der Fachzeitschrift MEDIATOR.

Die Fachzeitschrift MEDIATOR ist als interdisziplinäre Fachzeitschrift von 2013 bis 2018 einmal pro Quartal im Hagener Wissenschaftsverlag erschienen. In einer Auflage von über 3.000 Exemplaren wurden wissenschaftliche Beiträge, aktuelle Fachartikel, Interviews, praktische Fallbeispiele, Berichte aus dem Ausland, Buchbesprechungen, Termine und Veranstaltungen publiziert. Sämtliche Ausgaben stehen auf der Internetpräsenz des Hagener Wissenschaftsverlags kostenlos zum Download zur Verfügung.

Website Hagener Wissenschaftsverlag (HWV)

Kontakt Mediation | 11.01.2019