Seminar Rhetorik und Verhandeln für Juristen

Das Seminar Rhetorik und Verhandeln für Juristen ist ein Workshop, in dem die Teilnehmenden Gelegenheit erhalten, ihr theoretisches Wissen praktisch umzusetzen. Zu diesem Zwecke werden die Teilnehmenden verschiedene Verhandlungssituationen durchspielen und einen rhetorischen Einzelauftritt üben. Gruppenfeedback und Videoauswertung tragen zum Lernerfolg bei. Die Studierenden erhalten eine Teilnahmebescheinigung ohne Benotung.

Termine

Die Seminare finden sämtlich am Campus der FernUniversität in Hagen statt und dauern jeweils zwei Tage (1. Tag: 9 Uhr bis 19 Uhr; 2. Tag: 9 Uhr bis 16:30 Uhr). Folgende Termine sind für das aktuelle Semester geplant:

  • 19. bis 20. Januar 2019 (Samstag/Sonntag)
  • 31. Januar bis 01. Februar 2019 (Donnerstag/Freitag)
  • 09. bis 10. Februar 2019 (Samstag/Sonntag)
  • 15. bis 16. Februar 2019 (Freitag/Samstag)
  • 23. bis 24. Februar 2019 (Samstag/Sonntag)

Seminarleitung

Das Seminar wird von Prof. Dr. Katharina Gräfin von Schlieffen geleitet. Die Studierenden werden vor Ort auch durch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls betreut.

Teilnahmevoraussetzungen

Das Seminar steht ausschließlich den Studierenden der Studiengänge Bachelor und Master of Laws offen. Um teilnehmen zu können, müssen sowohl ESA 1 als auch ESA 2 bearbeitet werden. Unter „bearbeitet“ ist die Einsendung der Einsendearbeit zur Korrektur zu verstehen. Zudem muss wenigstens eine der beiden ESAs auch bestanden worden sein. Die Überprüfung der Teilnahmevoraussetzungen durch den Lehrstuhl erfolgt spätestens acht Tage vor dem jeweiligen Seminartermin. Sollten Sie einen Seminarplatz erhalten, bestätigen wir Ihnen dies per E-Mail.

Anmeldeverfahren

Anzahl der Plätze

Es stehen in diesem Semester insgesamt 120 Seminarplätze zur Verfügung, 5 Termine für 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Verkürzte Anmeldefrist!

Ab dem 15. bis zum 24. November 2018 besteht die Möglichkeit, sich über das Prüfungsportal der FernUniversität, für einen der fünf angebotenen Termine anzumelden. Beachten Sie bitte unbedingt die näheren Ausführungen von Herrn Dr. Johnston auf Moodle. Die Online-Anmeldung ist auch vor Einreichung zweier Einsendeaufgaben möglich.

Zulassung

Zugelassen wird nur, wer

  • drei aus sechs Anfängermodulen abgeschlossen hat und
  • je eine ESA 1 und ESA 2 (egal in welchem Semester) bearbeitet hat.

Das System wird keine Teilnehmerzahl-Warnungen mehr herausgeben, sondern es wird zunächst für jeden Termin ein Teilnehmerpool gesammelt, aus dem die jeweils 24 zu besetzenden Plätze wie folgt ausgewählt werden: Höhere Semester werden bevorzugt, ebenso wie solche Kandidaten, die aufgrund Erstbelegung des Moduls ein Chance auf einen Klausurfreiversuch haben. Aus dem Teilnehmerpool rekrutieren sich auch die Nachrücker für den jeweiligen Termin, sodass es keine Warteliste mehr geben wird.

Es ist zu beachten, dass bei der Terminauswahl im Prüfungsportal immer nur der erste Seminartag angegeben wird, obwohl es sich um eine zweitägige Veranstaltung handelt. Anmeldungen per Telefon oder E-Mail sind nicht möglich. Es wird darauf hingewiesen, dass einzelne Seminartermine nach Ablauf der Anmeldefrist gestrichen werden können, wenn sich zu wenige Studierende angemeldet haben. Von der Streichung betroffene Studierende bekommen vom Lehrstuhl automatisch einen Alternativtermin angeboten. Nach Ablauf der Anmeldefrist ist eine Anmeldung nicht mehr möglich.

Abmeldungen

Im Fall Ihrer Abmeldung wenden Sie sich bitte an

Dr. Lewis Johnston

E-Mail: lewis.johnston
Tel: +49 2331 987-4861

Weitere Informationen

Den ungefähren Ablauf der Seminare entnehmen Sie bitte dem Zeitplan (PDF 65 KB)

Weitere Auskünfte zum organisatorischen Ablauf der Seminare erfragen Sie bitte bei Fr. Brenken/Fr. Schmeinta.