Logo der Fakultät MI FIM-Logo

Warum Informatik?

Illustration Bausteine auf Tastatur

Informatik ist eine Wissenschaft mit Praxisbezug

Informatik ist eine Wissenschaft, die sich rasant entwickelt. Sie durchdringt mittlerweile fast alle Branchen und Berufe und ist wohl die einzige Wissenschaft, die Verbindungsmöglichkeiten zu allen Berufsfeldern ermöglicht. Wenn Sie Spaß am logischen Denken haben, gerne Probleme lösen und vor Mathematik keine Angst haben, bringen Sie für ein Informatikstudium gute Voraussetzungen mit.

Informatik ‡ Programmieren

Informatik ist alles andere als trockene und eintönige Computerarbeit, Informatik ist auch weit mehr, als es vielleicht das Klischee vom einsamen Programmieren am Computer vermittelt. Der Entwurf von Hardware und die Kodierung der Maschine sind nur Teilaspekte der Informatik. Die Informatik beschäftigt sich vorrangig mit der Analyse, Neuorganisation und Gestaltung von Daten und Prozessen. Überall da, wo Prozesse digital gesteuert oder simuliert werden, wo große Datenmengen verarbeitet und Informationen gesteuert und genutzt werden, werden Informatikerinnen und Informatiker gebraucht. Sie sind Fachleute in Sachen Informationsverarbeitung und Kommunikation.

Informatik ist ein vielschichtiges Berufsfeld

Das Berufsfeld Informatik ist überaus vielfältig: Informatikerinnen und Informatiker arbeiten vorwiegend im Team. Sie finden Lösungen für komplexe Fragen und das geht am besten gemeinsam. Und je mehr die Informationstechnik in unseren Alltag Einzug hält, desto größer wird auch ihre Verantwortung. Um Informatik zu studieren, müssen Sie kein Computerfreak sein. Informatikerinnen und Informatiker arbeiten in sozialen Einrichtungen oder in Industrieunternehmen genauso wie in der Entwicklungshilfe oder in der Krebsforschung. Sie entwickeln Computerspiele, Medizintechnik-Anwendungen oder Onlineshops. Sie sorgen dafür, dass Maschinen funktionieren, dass Operationen stattfinden und dass Menschen vernetzt arbeiten können.

Informatik verändert die Welt

Die Informatik unterstützt den Menschen in seinem Alltag in vielfältiger Weise. Sie leistet zum Beispiel bei der Erkennung und Behandlung von Krankheiten wertvolle Dienste, sie erleichtert alten Menschen das Leben und sie unterstützt Kinder beim Lernen. Kurzum, mit der Informatik und ihren Anwendungen kann man auf viele unterschiedliche Weisen die Welt verbessern.

In der Informatik gibt es sehr gute Berufsperspektiven

Berufe aus dem Informatikbereich bieten hervorragende Zukunftschancen, vielerorts werden Nachwuchskräfte dringend gesucht. Da Sie mit einem Fernstudium neben Berufstätigkeit und/oder Familienarbeit darüber hinaus noch Ausdauer, Hartnäckigkeit und Organisationstalent bewiesen haben, sollten Sie sich im Anschluss Ihren Arbeitsplatz aussuchen können. Mehr dazu unter dem Menüpunkt „Berufsbilder - Was erwartet mich später?”.

mathinf.webteam | 22.03.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät für Mathematik und Informatik, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: Dekanat.mathinf@fernuni-hagen.de