Logo der Fakultät MI FIM-Logo

Studium mit Kind

Es ist eine große Herausforderung zu studieren, wenn man Kinder hat − insbesondere, wenn diese noch klein sind. Deshalb setzt sich die FernUniversität in Hagen aktiv für eine gute Vereinbarkeit von Studium und Familie ein. Sie ist speziell auf Teilzeitstudierende eingestellt.

Illustration Kind hinterm Laptop

Fernstudium und Familie

Die FernUniversität in Hagen als einzige öffentlich-rechtliche Fernuniversität im deutschen Hochschulraum ist die ideale Adresse, wenn Sie während Familienzeiten ein Studium aufnehmen oder fortsetzen möchten. Studierende der FernUniversität in Hagen genießen ein Höchstmaß an zeitlicher Flexibilität und räumlicher Unabhängigkeit und können ihr Studium an wechselnde Lebenssituationen anpassen. Sie können selbst entscheiden, in welchem Semester Sie mal mehr, mal weniger intensiv studieren und ob Sie einmal ein Semester ganz aussetzen. Zu jedem Studiengang existieren Beispiel-Studienpläne. Diese sind als Planungshilfe gedacht, verpflichtend sind sie nicht. Bei der individuellen Studienverlaufsplanung unterstützt Sie die Studienberatung der Fakultät. Der Großteil des Fernstudiums besteht in der Bearbeitung von Kursen, die Ihnen in Form von so genannten Studienbriefen per Post zugesandt und/oder als PDF-Dokumente in Ihren persönlichen Virtuellen Studienplatz bzw. in Moodle eingestellt werden. So sind Sie zeitlich und räumlich ungebunden und können studieren wie, wann und wo sie möchten.

Wiedereinstieg nach längerer Pause

Wenn Sie in einen Bachelor- oder Masterstudiengang eingeschrieben sind, erwerben Sie im Laufe Ihres Studiums Leistungspunkte (credit points) nach europäischem Standard. Ein Wechsel zur FernUniversität in Hagen und die Wiederaufnahme eines unterbrochenen Studiums sind demnach denkbar einfach. An einer anderen Hochschule bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen können Sie sich individuell anrechnen lassen. Dabei ist es nicht entscheidend, an welcher Hochschule oder in welchem Studiengang Sie die Leistungen erworben haben. Entscheidend ist allein deren Gleichwertigkeit. Im Akademiestudium können nahezu alle Kurse der FernUniversität belegt werden, ohne dass Sie sich für einen bestimmten Studiengang entscheiden müssen. Ob für die berufliche oder persönliche Weiterbildung, als Studienvorbereitung, in einer Phase der beruflichen Neuorientierung oder zum Auffrischen vor längerer Zeit bereits erworbenen Wissens – alle Interessentinnen und Interessenten sind als Akademiestudierende willkommen. Einen akademischen Abschluss allerdings können Sie im Rahmen des Akademiestudiums nicht erwerben.

Spezielle Unterstützungsmöglichkeiten

An der FernUniversität in Hagen gibt es eine zentrale Gleichstellungsbeauftragte, die die Belange aller Mitglieder und Angehörigen der Hochschule vertritt. Die Gleichstellungsbeauftragte wird von der Gleichstellungskommission in Fragen der Gleichstellung unterstützt. Daneben gibt es eine Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät Mathematik und Informatik. Auch gibt es einen hochschulinternen Frauenbeirat.

Zum Austausch und zur Vernetzung der Promovendinnen der FernUniversität wurde das Netzwerk Promovendinnen gegründet. Es richtet sich als interdisziplinäres Promotionskolloquium an alle Doktorandinnen der FernUniversität und bietet eine hilfreiche Ergänzung zu der fachlichen Betreuung durch die Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer.

Die FernUniversität unterstützt ihre Studierenden als familienfreundliche Hochschule mit vielfältigen Maßnahmen. Mit dem „FamilienService” stehen Ihnen Ansprechpersonen rund um das Thema Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie zur Seite. Auf den Seiten der „Familienfreundlichen FernUniversität” können Sie sich darüber hinaus über familienrelevante Themen wie Elternzeit, Mutterschutz oder Kinderbetreuung informieren. Als Studierende können Sie Ihre Kinder beispielsweise auf dem Campus in Hagen im „Mini- Campus” beaufsichtigen lassen, während Sie an Prüfungen oder Präsenzveranstaltungen teilnehmen.

mathinf.webteam | 01.02.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät für Mathematik und Informatik, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: Dekanat.mathinf@fernuni-hagen.de