Logo - Fakultät für Mathematik und Informatik Illustration
Rubriken

Studienfachberatung Mathematik

Schriftliche Informationen:

Einen ersten Überblick über die Studiengänge der Fakultät für Mathematik und Informatik finden Sie in Heft 6 der „Informationen zum Studium“. Dieses Heft können Sie herunterladen oder per Post bestellen. Genauere Informationen zum Mathematik-Studium an der Fernuniversität enthalten der „Leitfaden zum Studiengang Bachelor of Science im Fach Mathematik“ (hier finden Sie auch Studienpläne), der „Leitfaden zum Studiengang Master of Science im Fach Mathematik“ und die Studiengangsportale.

Häufig gestellte Fragen:

  1. Wie kann ich mich auf ein Mathematik-Studium an der Fernuniversität vorbereiten?
  2. Welche Zugangsvoraussetzungen benötige ich für die einzelnen Mathematik-Studiengänge?
  3. Werden bereits erworbene Scheine und bestandene Prüfungen angerechnet?
  4. Wann ist ein Studienbeginn möglich?
  5. Mit welcher zeitlichen Belastung muss ich während eines Mathematikstudiums rechnen?
  6. Wie oft muss ich im Laufe eines Mathematik-Studiums in Hagen anwesend sein?
  7. Ich schaffe es nicht, alle belegten Kurse zu bearbeiten. Was kann ich tun?
  8. Wo finde ich Informationen zum Kursangebot der Fachrichtung Mathematik?
  9. Kann ich im ersten Semester neben dem Kurs „Mathematische Grundlagen“ weitere Mathematikkurse belegen?
  10. Muss ich für die Teilnahme an einer Klausur eine Mindestpunktzahl bei der Bearbeitung der Einsendeaufgaben erreichen?
  11. Bietet die Fachrichtung Mathematik der Fernuniversität ein Lehramtsstudium an?
  12. Wer beantwortet Fragen zu einem bestimmten Kurs?
  13. Wie komme ich zu einer Abschlussarbeit?
  14. Mit welchen Kosten muss ich im Verlauf eines Mathematik-Studiums rechnen?
  15. Kann ich an der Fernuniversität im Fach Mathematik promovieren?

Individuelle Studienberatung:

Wenn Sie weitere Fragen zum Mathematik-Studium haben, wenden Sie sich bitte an die Studienberater der Fachrichtung Mathematik. (Für einem persönlichen Besuch - auch während der Sprechzeiten - ist eine Terminvereinbarung erforderlich.)

Antworten:

  1. Wie kann ich mich auf ein Mathematik-Studium an der Fernuniversität vorbereiten?

    Ein Vorbereitungskurs auf ein Mathematik-Studium wird von der Fernuniversität nicht angeboten. Im Buchhandel sind geeignete Bücher zur Auffrischung von Schulkenntnissen im Selbststudium erhältlich. Suchen Sie z. B. nach Titeln, die Begriffe wie „Brückenkurs“ oder „Vorkurs“ enthalten.
    zurück

  2. Welche Zugangsvoraussetzungen benötige ich für die einzelnen Mathematik-Studiengänge?

    Informationen über die Zugangsvoraussetzungen für die Mathematik-Studiengänge finden Sie in Heft 6 der „Informationen zum Studium“ sowie in den Studiengangsportalen. Wird Ihre Frage dort nicht beantwortet, wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat.
    zurück
  3. Werden bereits erworbene Scheine und bestandene Prüfungen angerechnet?

    Grundsätzlich werden bereits erworbene Scheine und bestandene Prüfungen in einem Mathematikstudium an der Fernuniversität angerechnet, sofern sie gleichwertig sind. Erste Informationen dazu finden Sie in Heft 6 der „Informationen zum Studium“ im Abschnitt „Wechsel von und zu der FernUniversität“ und im Abschnitt „Akademiestudium und Weiterbildung“.

    Für die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen bzw. den Erhalt einer verbindlichen Auskunft zu möglichen Anerkennungen müssen Sie auf dem Postwege einen schriftlichen Antrag bzw. ein schriftliches Auskunftsersuchen an das Prüfungsamt stellen. Benutzen Sie bitte den Anerkennungsantrag für Ihren Antrag oder Ihr Auskunftsersuchen. In Anhang A des Leitfadens zum Studiengang finden Sie wichtige Hinweise über Anerkennungsmöglichkeiten von Studien- und Prüfungsleistungen. Die Studienberatung Mathematik kann keine Auskünfte zur Anrechnung einzelner Kurse geben.
    zurück
  4. Wann ist ein Studienbeginn möglich?

    Ein sinnvoller Studienbeginn ist sowohl im Wintersemester als auch im Sommersemester möglich.
    zurück

  5. Mit welcher zeitlichen Belastung muss ich während eines Mathematikstudiums rechnen?

    Der zeitliche Aufwand für ein Mathematikstudium ist individuell sehr verschieden und hängt natürlich auch vom Umfang der Belegung ab. Solange Sie noch keine eigenen Erfahrungen gemacht haben, sollten Sie bei einem Vollzeitstudium von einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden und bei einem Teilzeitstudium von einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden ausgehen, wenn Sie Kurse entsprechend den Studienplänen im „Leitfaden zum Studiengang Bachelor of Science im Fach Mathematik“ belegen.
    zurück

  6. Wie oft muss ich im Laufe eines Mathematik-Studiums in Hagen anwesend sein?

    Diese Frage lässt sich nicht einfach mit einer Zahl beantworten. Im Bachelor-Studiengang Mathematik ist eine Anwesenheit in Hagen (gelegentlich auch an einem anderen Ort in Deutschland) mindestens bei folgenden Leistungen erforderlich:

    - ein Proseminar, ein Seminar und ein mathematisches Praktikum (je Veranstaltung an einem oder zwei Wochenenden),
    - zwei mündliche Prüfungen zu den Wahlpflichtmodulen,
    - ein Vortrag über die Abschlussarbeit.

    Darüber hinaus kann eine Anwesenheit in Hagen erforderlich sein bei der Wiederholung einer Prüfung und bei Prüfungen im Nebenfach Informatik.

    Im Master-Studiengang Mathematik ist eine Anwesenheit in Hagen (gelegentlich auch an einem anderen Ort in Deutschland) mindestens bei folgenden Leistungen erforderlich:

    - ein Seminar (an einem oder zwei Wochenenden),
    - vier mündliche Modulprüfungen,
    - ein Vortrag über die Abschlussarbeit.

    Darüber hinaus kann eine Anwesenheit in Hagen erforderlich sein bei der Wiederholung einer Prüfung und zum Erwerb von Leistungsnachweisen.

    Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine mündliche Prüfung auch als Videokonferenz durchgeführt werden. Gelegentlich werden Proseminare, Seminare und Praktika auch online (ohne Präsenzpflicht in Hagen) durchgeführt; bevorzugt werden dazu Studierende zugelassen, die auf ein Online-Seminar bzw. Online-Praktikum angewiesen sind.

    Die Teilnahme an Studientagen ist freiwillig.
    zurück
  7. Ich schaffe es nicht, alle belegten Kurse zu bearbeiten. Was kann ich tun?

    Wenn Sie mehrere Kurse belegt haben und nicht alle seriös bearbeiten können, verschieben Sie die Bearbeitung eines oder mehrerer Kurse in ein späteres Semester. Sie haben dadurch keinerlei Nachteile (abgesehen vom Zeitverlust). Bei der Auswahl dieser Kurse kann Ihnen die Studienberatung Mathematik behilflich sein. Bestellen Sie diese Kurse aber nicht ab, denn Sie erhalten keine Gebühren zurück. Sofern diese Kurse für spätere Semester nicht wesentlich überarbeitet werden, können Sie sie dann als Wiederholer/-in belegen. Bei einer Wiederholung erhalten Sie das Studienmaterial nicht erneut, Sie können aber als Wiederholer/-in auf bestimmte Angebote im Internet zugreifen (z. B. Lernplattform MOODLE) und erhalten Zugang zu den aktuellen Einsendeaufgaben.

    Kurse/Module können 7 Folgesemester lang ab der ersten gebührenpflichtigen Belegung wiederholt werden.

    Sie vermerken die Wiederholung, indem Sie in der Online-Belegung oder im Rückmeldeantrag in der Spalte "WHK" (= Wiederholerkennzeichen) eine "1" eintragen. Während der Wiederholung entfällt die Gebühr für das Studienmaterial.

    zurück

  8. Wo finde ich Informationen zum Kursangebot der Fachrichtung Mathematik?

    Informationen zum Kursangebot der Fachrichtung Mathematik finden Sie hier. Informationen zu den Kursen des Bachelor- und des Masterstudiengangs finden Sie auch im Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang bzw. im Modulhandbuch für den Master-Studiengang.
    zurück

  9. Kann ich im ersten Semester neben dem Kurs „Mathematische Grundlagen“ weitere Mathematikkurse belegen?

    Die Belegung weiterer Mathematikkurse ist (rein technisch) möglich. Wir raten aber davon ab, weil alle anderen Mathematikkurse Vorkenntnisse aus dem Kurs „Mathematische Grundlagen“ voraussetzen und weil der zeitliche Aufwand für eine seriöse Bearbeitung von Mathematikkursen vielfach unterschätzt wird.
    zurück

  10. Muss ich für die Teilnahme an einer Klausur eine Mindestpunktzahl bei der Bearbeitung der Einsendeaufgaben erreichen?

    Hier ist zwischen Prüfungsklausuren und Klausuren zum Erwerb eines Leistungsnachweises zu unterscheiden.

    Für die Teilnahme an einer Prüfungsklausur (z. B. zu den Kursen „Lineare Algebra“ oder „Analysis“ im Bachelor-Studiengang Mathematik) ist keine Mindestpunktzahl bei der Bearbeitung der Einsendeaufgaben erforderlich. Wir empfehlen aber dringend, die Einsendeaufgaben so intensiv wie möglich zu bearbeiten und die Lösungen zur Korrektur einzuschicken, weil die Bearbeitung der Einsendeaufgaben die beste Klausurvorbereitung ist.

    Für die Nebenfächer Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelten abweichende Regelungen.

    Wenn Sie einen Leistungsnachweis zu einem Kurs erwerben wollen (z. B. zum Kurs „Mathematische Grundlagen“ im Bachelor-Studiengang Mathematik), kann der Kursbetreuer neben der bestandenen Klausur eine Mindestpunktzahl bei der Bearbeitung der Einsendeaufgaben verlangen. Nähere Informationen dazu finden Sie in einem Info-Schreiben, das Sie mit der ersten Kurseinheit des jeweiligen Kurses erhalten.
    zurück

  11. Bietet die Fachrichtung Mathematik der Fernuniversität ein Lehramtsstudium an?

    Die Fachrichtung Mathematik der Fernuniversität bietet kein grundständiges Lehramtsstudium an. Die Studienangebote der Fachrichtung Mathematik können aber zum Seiteneinstieg in den Lehrerberuf und zur Fortbildung von Lehrern genutzt werden. Informationen zur Anerkennung von hier erworbenen Studienabschlüssen finden Sie auf den Internetseiten des Schulministeriums NRW bzw. der zuständigen Ministerien in anderen Bundesländern. Die Studienberatung Mathematik kann dazu keine Auskünfte geben.
    zurück

  12. Wer beantwortet Fragen zu einem bestimmten Kurs?

    Sowohl fachliche als auch organisatorische Fragen zu einem bestimmten Kurs beantworten die jeweiligen Kursbetreuer. Ihre Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen entnehmen Sie bitte einem Info-Schreiben, dass Sie mit der ersten Kurseinheit erhalten.
    zurück
  13. Wie komme ich zu einer Abschlussarbeit?

    Die Lehrgebiete der Mathematik geben auf ihren Internetseiten Informationen über Abschlussarbeiten. Bitte lesen Sie zunächst diese Informationen. Wenn dadurch Ihre Interesse geweckt wurde, nehmen Sie - zunächst unverbindlich - Kontakt mit einem oder mehreren Lehrgebieten auf, um Einzelheiten zu erörtern; dabei können Sie auch eigene Vorschläge für ein Thema machen.
    Die formalen Voraussetzungen für die Ausgabe des Themas finden Sie jeweils auf den Rückseiten der Antragsformulare "Anmeldung zur Diplomarbeit ..." bzw. "Anmeldung zur Abschlussarbeit im Studiengang ..." in den "Prüfungsinformationen Nr. 1", die Sie jeweils zu Beginn eines Semesters erhalten.
    zurück
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät für Mathematik und Informatik, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: Dekanat.mathinf@fernuni-hagen.de