Logo - Fakultät für Mathematik und Informatik Illustration
Rubriken

Allgemeines zum Studiengang

Der forschungsorientierte Studiengang systemtechnischer Vertiefungsrichtungen der Elektro‐ und Informationstechnik soll Studierenden entsprechend den allgemeinen Zielen des Studiums unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen und Veränderungen in der Berufswelt die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermitteln, dass sie zu beruflichen Tätigkeiten auf wissenschaftlicher Basis, zu kritischer Einordnung wissenschaftlicher Erkenntnisse und zu verantwortlichem Handeln befähigt werden. Der fachlichen Spezialisierung wird durch die in dieser Ordnung ausgewiesenen Vertiefungsrichtungen Eingebettete Systeme, Mechatronik, Photonik und Regenerative Energietechnik Rechnung getragen.
Nach erfolgreichem Ablegen der Prüfungen entsprechend den Maßgaben dieser Prüfungsordnung sowie der Erfüllung der weiteren hierin festgelegten Studienleistungen verleiht die Fakultät für Mathematik und Informatik den akademischen Grad „Master of Science”, abgekürzt „M.Sc.”. Durch die Prüfungen und die Bewertung der sonstigen Studienleistungen wird festgestellt, ob eine Kandidatin oder ein Kandidat die für den Übergang in die Berufspraxis notwendigen gründlichen Fachkenntnisse erworben hat, die Zusammenhänge des Faches überblickt und die Fähigkeit besitzt, mit wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen selbständig zu arbeiten, womit die Basis für eine weitere Qualifikation in Form einer Promotion gelegt ist.

Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich der Anfertigung der Abschlussarbeit drei Semester. Wird das Studium in Form eines Teilzeitstudiums durchgeführt, verdoppelt sich die Regelstudienzeit. Der Studienumfang beträgt 54 Semesterwochenstunden entsprechend 90 Leistungspunkte nach dem Europäischen Kreditpunkte‐Transfer‐System (ECTS).

Absolventinnen und Absolventen von ingenieur-wissenschaftlichen oder mathematisch-naturwissenschaftlichen Hochschulstudiengängen mit sechssemestriger Regelstudienzeit (180 Leistungspunkte) müssen zusätzlich die Prüfungen weiterer Module im Umfang von 30 Leistungspunkten ablegen (120 Leistungspunkte).

Der Studiengang wurde von der Agentur AQAS reakkreditiert.


Aktualisiert: UBec | 06.05.2010
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät für Mathematik und Informatik, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-01, E-Mail: Dekanat.mathinf@fernuni-hagen.de