Mathematik und Informatik

Grundlagen des Bürgerlichen Rechts

Modulinformationen

Kurs 05009 führt in das Bürgerliche Recht ein. Neben der Behandlung von materiell-rechtlichen Inhalten wird auch in die Methodik, insbesondere in die juristische Bearbeitung von Fällen anhand des sog. Gutachtenstils eingeführt. Inhaltlich werden Schwerpunkt zunächst bei der Rechtsgeschäftslehre einschließlich des Rechts der Stellvertretung, des Bedingungsrecht sowie des Verjährungsrechts gesetzt. Ferner werden das Schadensersatzrecht, das Kauf-, Miet- und Werkvertragsrecht sowie weitere Vertragstypen und das Recht der Übertragung von Eigentum behandelt. Den Abschluss bildet eine kurze Einführung in das Erbbaurecht und das Recht des Wohnungseigentums. Für die Bearbeitung des Kurses sind keine juristischen Vorkenntnisse erforderlich. Hinweis für Weiterbildungsinteressierte: Dieser Kurs ist geeignet für alle diejenigen, die aus beruflichen Gründen damit beginnen wollen, sich mit juristischen Grundlagen vertraut zu machen.

ECTS10
ArbeitsaufwandBearbeiten der Kurseinheiten (6 mal 20 Stunden): 120 Stunden
Einüben des Stoffes (insbesondere durch Einsendeaufgaben (6 mal 20 Stunden): 120  Stunden
Wiederholung und Prüfungsvorbereitung (Studientag und Selbststudium): 60  Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsin jedem Semester
AnmerkungPrüfung über das Modul nur bis einschließlich WS 2015/16 möglich, nicht zusammen mit dem Modul  "Grundlagen des Privat- und Wirtschaftsrechts" nutzbar
Inhaltliche Voraussetzung
keine

Aktuelles Angebot

Kurs 5009 Grundlagen des Bürgerlichen Rechts [VU]

Prüfungsinformation

[an error occurred while processing this directive]

Download

Ansprechpartner

Iglezakis Dorothea | 22.06.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät für Mathematik und Informatik