Mathematik und Informatik

Einführung in die Computergrafik

Modulinformationen

Der Kurs gibt eine mathematisch fundierte Einführung in die Grundlagen der Computergrafik. Er behandelt die folgenden Themen: Aufgaben der grafischen Datenverarbeitung, Komponenten rasterorientierter Grafiksysteme, Rasteralgorithmen zur Darstellung von Strecken und Polygonen; mathematische Grundlagen zur Darstellung dreidimensionaler Objekte (affine und perspektivische Abbildungen); Darstellung dreidimensionaler Kurven und Flächen unter besonderer Berücksichtigung von Splines; Verfahren zur Bestimmung der Sichtbarkeit von Objekten auf dem Bildschirm (Klippen, punkt-, linien-, flächenorientierte Visibilitätsverfahren); Grafik- Bibliotheken, insbesondere Java3D und OpenGL; Körpermodelle; lokale Beleuchtungsmodelle und -algorithmen; globale Beleuchtungsmodelle (Raytracing und Radiosity-Verfahren). Der Kurs liegt elektronisch mit einer Vielzahl eingebundener interaktiver Applets vor.

ECTS10
Arbeitsaufwand
Bearbeiten der Kurseinheiten (7 mal 20 Stunden): 140 Stunden
Einüben des Stoffes (insbesondere durch Einsendeaufgaben; 7 mal 15 Stunden):
105 Stunden
Wiederholung und Prüfungsvorbereitung (Studientag und Selbststudium): 55 Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsin jedem Wintersemester
AnmerkungLetzte Kursdurchführung WS 2016/17
Inhaltliche VoraussetzungVoraussetzung für den Kurs sind mathematische Grundlagen. Programmierkenntnisse in objektorientierter Programmierung sind hilfreich.

Aktuelles Angebot

Kurs 01277 Einführung in Computergrafik [VU]

Prüfungsinformation

[an error occurred while processing this directive]

Download

Ansprechpartner

Iglezakis Dorothea | 22.06.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät für Mathematik und Informatik