Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Thesen zum Recht bei Marx

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul P5; BA KuWioF: Modul 9; BA PVS: Modul PHIL; MA Phil: Modul VIII; AP
Ort: Hamburg
Adresse: Regionalzentrum Hamburg
Seminarraum 1
Termin: 30.06.2017 bis
02.07.2017
Zeitraum: 30.06.2017, 15:00-19.00 Uhr
01.07.2017, 10.00-18:30 Uhr
02.07.2017, 09:30-13:00 Uhr
Leitung: Dr. Oscar Cubo Ugarte

Ziel des Seminars ist die Analyse der Thesen zum Recht, die Marx in seinen jüngeren und späteren Werken entwickelt hat. Das Seminar hat zwei Studienziele. Erstes Ziel ist es, eine systematische Erörterung der Marxschen Auffassung des Rechts durchzuführen. Dementsprechend soll eine ausführliche Darstellung von Marx‘ kritischer Konzeption der bürgerlichen Gesellschaft erfolgen. Das zweite Studienziel ist es, die Grundzüge der Marxschen Kritik der politischen Ökonomie mit seinen rechtlichen Ansätzen in Verbindung zu setzen. Dazu werden renommierte Marx-Interpreten herangezogen.

Bedingung für die Teilnahme am Seminar ist die Bereitschaft, ein Referat zu übernehmen, das zu einer Hausarbeit weiterentwickelt werden kann. Die Referate (ca. 20 Minuten) werden in der Reihenfolge der Meldungen – bitte direkt beim Seminarleiter (oscar.cubougarte@fernuni-hagen.de) – vergeben.

Folgende Referatsthemen sind möglich:

  1. Die Menschenrechte beim jungen Marx (MEW 1, 347-377)
  2. Erscheinung des Appropriationsgesetzes in der einfachen Zirkulation (Urtext „Zur Kritik“: 901-918)
  3. Freiheit und Gleichheit bei der Metamorphose der Waren (MEW 23, 118-128)
  4. Die allgemeine Formel des Kapitals (MEW 23, 161-170)
  5. Arbeitskraft als Ware (MEW 23, 181-191)
  6. Marx’ Ausbeutungstheorie: eine normative Theorie? (MEW 23, 214-225)
  7. Umschlag der Eigentumsgesetze der Warenproduktion in Gesetze der kapitalistischen Aneignung (MEW 23, 605-614)
  8. Die sogenannte ursprüngliche Akkumulation (MEW 23, 741-744; 789-791)
  9. Rechtsordnung und das Ideal einer Gemeinschaft freien Produzenten (MEW 19, 13-32)
  10. J. Rawls: „Marx“ (S. 461-534 GPP)
  11. W. Kymlicka: „Der Marxismus“ (S. 133-168)

Seminartexte:

  • Will Kymlicka: Politische Philosophie heute. Eine Einführung, Campus Verlag, 1996 (PPh)
  • Karl Marx [Marx-Engels Werke]: Zur Judenfrage, Band 1, Dietz Verlag, Berlin (MEW 1)
  • Karl Marx [Marx-Engels Werke]: Kritik des Gothaer Programms, Band 19, Dietz Verlag, Berlin (MEW 19)
  • Karl Marx [Marx-Engels Werke]: Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Band 23, Dietz Verlag, Berlin (MEW 23)
  • Karl Marx: Urtext „Zur Kritik“ in Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie, Dietz Verlag, Berlin 1974
  • John Rawls: Geschichte der politischen Philosophie, Suhrkamp, 2012 (GPP)

Weiterführende Literatur:

  • Emil Angehrn / Georg Lohmann: Ethik und Marx. Moralkritik und normative Grundlagen der Marxchen Theorie, Athenäum Verlag.
  • Michael Heinrich: Die Wissenschaft vom Wert. Die Marxsche Kritik der politischen Ökonomie zwischen wissenschaftlicher Revolution und klassischer Tradition, Westfälisches Dampfboot, 1999
  • Georg Lohmann: Indifferenz und Gesellschaft. Eine kritische Auseinandersetzung mit Marx, Suhrkamp, 1991
  • Andrea Maihofer: Das Recht bei Marx. Zur dialektischen Struktur von Gerechtigkeit, Menschenrechten und Recht, Nomos Verlagsgesellschaft, 1992
  • Ellen Meiksins Wood: Der Ursprung des Kapitalismus. Eine Spurensuche, LAIKAtheorie, 2015
  • Robert Nozick: Anarchie, Staat und Utopia, Olzog, 2011

Anmeldungen

Bitte melden Sie sich über die VU-Anmeldemaske an.

Helge Köttgen | 21.06.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen