Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Heidegger und Cassirer (Die Davoser Disputation)

Veranstaltungstyp: Online-Seminar
Adressatenkreis: BA KuWi: Modul P3; Modul P5; BA KuWioF: Modul 9; MA Phil: Modul IV; Modul VI; AP Phil;
Ort: online
Termin: 10.2017 bis
01.2018
Zeitraum: Vorbereitungssitzung:
09.11.17, 18:00-20:00 Uhr,

Arbeitssitzungen, jeweils 18:00-20:00 Uhr:
04.12.17,
11.12.17,
15.01.18,
22.01.18.
Leitung: Prof. Dr. Thomas Bedorf
Anmeldefrist: 26.10.2016
Anmeldung: Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Die Veranstaltung ist ausgebucht.
Auskunft erteilt: E-Mail: Thomas Bedorf
Telefon: +49 2331 987-2740
E-Mail: Christoph Düchting
Telefon: +49 2331 987-2791

Es gibt in der Philosophie „Kampfplätze“, wie sie Kurt Flasch genannt hat, Dispute, in denen Überzeugungen aufeinandertreffen und sich antithetisch zuspitzen. Die Auseinandersetzung zwischen Ernst Cassirer und Martin Heidegger, wie sie 1929 während der Internationalen Davoser Hochschulkurse stattfand, ist ein solcher Kampfplatz gewesen. Er stellte nicht nur zwei entgegengesetzte Typen philosophischer Haltungen gegenüber, sondern entfaltete auch exemplarisch Grundmotivationen der Philosophie des 20. Jahrhunderts: Erkenntnistheorie vs. Metaphysik, Humanismus vs. Seinsfrage, in sich ruhendes Denken vs. revolutionäres Pathos. Der geistesgeschichtliche Horizont der Zwischenkriegszeit versieht die Disputation im Rückblick noch mit weit mehr Bedeutungsdimensionen.

Das Seminar wird sich anhand der Texte der Disputanten und der Diskussionen dieser historischen Auseinandersetzung nähern und die dort vorliegende Konstellation rekonstruieren. Dabei wird auch danach zu fragen sein, ob diese 90 Jahre zurückliegende Diskussion mehr als nur von historischem Interesse ist.

Das online-Seminar ermöglicht es, gemeinsam an Texten und ihrem Verständnis zu arbeiten. Die einzelnen Sitzungen werden daher in Gruppenarbeit vorbereitet. Es wird von jedem/r Teilnehmer/in regelmäßige Präsenz an allen Termine und Mitarbeit bei und zwischen den Sitzungen erwartet. Wer das nicht zusagen kann, sollte sich nicht zur Teilnahme anmelden.

Christoph Düchting | 26.10.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen