Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Kritik der politischen Ökonomie bei Marx

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul P2; Modul P5; BA KuWioF: Modul 9; BA PVS: Modul PHIL; MA Phil: Modul VIII; AP
Ort: Saarbrücken
Adresse: Fernstudienzentrum
der Universität des Saarlandes
Geb. A4 4
66123 Saarbrücken
Termin: 06.11.2015 bis
08.11.2015
Zeitraum: Freitag von 15:00 bis 19:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 18:15 Uhr
Sonntag von 10:00 bis 14:15 Uhr
Leitung: Dr. Oscar Cubo Ugarte
Anmeldung: ab sofort per Online-Formular (s. u.)!
Auskunft erteilt: E-Mail: Dr. Oscar Cubo Ugarte
Telefon: +49 2331 987-4673
E-Mail: Miriam Spindeldreher (Sekr.)
Telefon: +49 2331 987-4636

Ziel des Seminars ist die Analyse der Konstitution der kapitalistischen Arbeitsverhältnisse, wie sie durch Marx in seinem Hauptwerk, das Kapital, aus dem Begriff der Arbeitskraft erläutert werden. In der Marxschen Kritik der politischen Ökonomie ist es keine Selbstverständlichkeit, dass es die Arbeitskraft überhaupt als eine Ware gibt. Um diese Nicht-Selbstverständlichkeit herauszuarbeiten sollen die folgenden Textstellen des ersten Kapital-Bandes detailliert analysiert werden.

1) Gebrauchswert, Tauschwert, Wert (MEW 23, 49-55)

2) Einfache Warenzirkulation: Der Austauschprozeß (MEW 23, 99-108)

3) Die Metamorphose der Waren (MEW 23, 118-128)

4) Die allgemeine Formel des Kapitals (MEW 23, 161-170)

5) Widersprüche der allgemeinen Formel (MEW 23, 170-181)

6) Kauf und Verkauf der Arbeitskraft (MEW 23, 181-191)

7) Marx’ Ausbeutungstheorie: Die Produktion des Mehrwerts (MEW 23, 214-225) und die Größe der Ausbeutung (MEW 23, 226-234; 321-330)

8) Umschlag der Eigentumsgesetze der Warenproduktion in Gesetze der kapitalistischen Aneignung (MEW 23, 605-614)

9) Die sogenannte ursprüngliche Akkumulation (MEW 23, 741-744; 789-791)

10) Rechtsordnung und das Ideal einer Gemeinschaft freier Produzenten (MEW 19, 13-32)



Bedingung für die Teilnahme am Seminar ist die Bereitschaft, ein Referat zu übernehmen, das zu einer Hausarbeit weiterentwickelt werden kann. Die Referate (ca. 20 Minuten) werden in der Reihenfolge der Meldungen – bitte direkt beim Seminarleiter (Oscar.CuboUgarte@fernuni-hagen.de) – vergeben.



Seminartext:

- Karl Marx: Marx-Engels Werke [MEW]. Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Band 23, Dietz Verlag, Berlin.



Weiterführende Literatur:

- Michael Heinrich, Die Wissenschaft vom Wert. Die Marxsche Kritik der politischen Ökonomie zwischen wissenschaftlicher Revolution und klassischer Tradition, Westfälisches Dampfboot, Münster 1999

- Georg Lohmann, Indifferenz und Gesellschaft. Eine kritische Auseinandersetzung mit Marx, Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1991

- Andrea Maihofer, Das Recht bei Marx. Zur dialektischen Struktur von Gerechtigkeit, Menschenrechten und Recht, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 1992

- John Rawls, Geschichte der politischen Philosophie, Suhrkamp, Frankfurt am Main, 2012

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. (Wenn Sie eine verschlüsselte Übertragung der Daten wünschen, wählen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers https:// statt http:// und laden Sie diese Seite neu.) Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir in den nächsten Tagen an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Präsenzveranstaltung Kritik der politischen Ökonomie bei Marx (06.11.2015 bis 08.11.2015 in Saarbrücken) verbindlich an.

Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

Miriam Spindeldreher | 26.10.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen