Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Natur – Gegenstand philosophischer Reflexion und Aufgabe menschlicher Verantwortung

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul P2; MA Phil: Modul II; Modul III; Modul VIII; AT/AP
Ort: Karlsruhe
Termin: 27.05.2016 bis
29.05.2016
Leitung: Dr. Marcus Knaup
Anmeldung: Das Seminar ist ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit sich auf die Warteliste setzen zu lassen.
Auskunft erteilt: E-Mail: Dr. Marcus Knaup
Telefon: +49 2331 987-2748
E-Mail: Miriam Spindeldreher (Sekr.)
Telefon: +49 2331 987-4636

Mit der Frage nach dem, was wir unter „Natur“ verstehen können und wie unser Verhältnis zu ihr zu bestimmen ist, wird eine für die gesamte Philosophiegeschichte bedeutsame Fragestellung aufgegriffen. Und auch heute ist die Frage nach dem Verhältnis von Mensch und Natur alles andere als erledigt, wenn wir z.B. an Diskussionen über die ökologische Krise und den Klimawandel denken.

Im Seminar sollen einige ausgewählte Grundtexte aus der Philosophiegeschichte zum Naturbegriff (Platon, Aristoteles, I. Kant, F. W. J. Schelling, A. N. Whitehead und H. Jonas) in Form von Referaten und Seminardiskussionen erschlossen werden. Vor dieser Hintergrundfolie wird im zweiten Teil des Seminars ein Blick auf das Verständnis von Natur in aktuellen gesellschaftlichen Diskussionen geworfen. Die Bereitschaft ein Referat zu übernehmen, wird vorausgesetzt.

Literatur

Birnbacher, D.: Natürlichkeit, Berlin 2006.

Böhme, G.: Die Natur vor uns. Naturphilosophie in pragmatischer Hinsicht, Baden-Baden

2002.

Breil, R. (Hrsg.): Naturphilosophie. Texte, Freiburg / München 2000.

Düwell, M.: Bioethik. Methoden, Theorien und Bereiche, Stuttgart 2008.

Falkenburg, B. (Hrsg.): Natur – Technik – Kultur. Philosophie im interdisziplinären Dialog,

Paderborn 2007.

Jonas, H.: Technik, Medizin, Ethik, Frankfurt a. M. 1987.

Jonas, H.: Prinzip Verantwortung – Zur Grundlegung einer Zukunftsethik, in: Krebs, A.

(Hrsg.): Naturethik. Grundtexte der gegenwärtigen tier- und ökoethischen Diskussion,

Frankfurt a. M. 1997, S. 165-181.

Schmidt, J. C.: Das Andere der Natur. Neue Wege zur Naturphilosophie, Stuttgart 2015.

Gerl-Falkovitz, H.-B.: Frau – Männin – Menschin: Zwischen Feminismus und Gender,

Kevelaer 2009.

Gerl-Falkovitz, H.-B.: Fließende Identität? Natur und Geschlecht, in: Nissing, H.-G. (Hrsg.):

Natur. Ein philosophischer Grundbegriff, Darmstadt 2010, S. 53-66.

Kather, R.: Die Wiederentdeckung der Natur. Naturphilosophie im Zeichen der ökologischen

Krise, Darmstadt 2012.

Knaup, M.: Natürlich „natürlich“? Zur Frage der Umgestaltung und Neuschöpfung des

Natürlichen, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie: Naturphilosophie, 2015.

Knaup, M.: Ein neues Naturdenken als Grundlage für die Ethik: Zur Aktualität von Hans

Jonas, in: Imago Hominis, Bd. 21, 4/2014, S. 287-302.

Krebs, A.: Naturethik im Überblick, in: Krebs, A. (Hrsg.): Naturethik, Frankfurt a. M. 1997,

S. 337-379.

Mutschler, H.-D.: Naturphilosophie, Stuttgart 2012.

Nissing, H.-G. (Hrsg.): Natur. Ein philosophischer Grundbegriff, Darmstadt 2010.

Papst Franziskus: Laudato si: Die Umweltenzyklika des Papstes, Freiburg 2015.

http://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/diverse_downloads/presse_2015/2015-06-18-Enzyklika-Laudato-si-DE.pdf

Picht, G.: Der Begriff der Natur und seine Geschichte, Stuttgart 1989.

Seel, M.: Eine Ästhetik der Natur, Frankfurt a. M. 1996.

Seel, M.: Ästhetische und moralische Anerkennung der Natur, in: Krebs, A. (Hrsg.):

Naturethik, Frankfurt a. M. 1997, S. 307-330.

Spaemann, R.: Natur. Zur Geschichte eines philosophischen Grundbegriffs, in: Nissing, H.-G.

(Hrsg.): Natur. Ein philosophischer Grundbegriff, Darmstadt 2010, S. 21-34.

Spieker, M.: Gender-Mainstreaming in Deutschland: Konsequenzen für Staat, Gesellschaft

und Kirchen, Paderborn 2015.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. (Wenn Sie eine verschlüsselte Übertragung der Daten wünschen, wählen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers https:// statt http:// und laden Sie diese Seite neu.) Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir in den nächsten Tagen an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Präsenzveranstaltung Natur – Gegenstand philosophischer Reflexion und Aufgabe menschlicher Verantwortung (27.05.2016 bis 29.05.2016 in Karlsruhe) verbindlich an.

Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

Miriam Spindeldreher | 22.03.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen