Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Hegels Rechtsphilosophie in philosophischer und rechtswissenschaftlicher Sicht

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul P5; Modul P6; BA KuWioF: Modul 9; BA PVS: Modul PHIL; MA Phil: Modul VIII; Modul IX; AP
Ort: Berlin
Adresse: Regionalzentrum Berlin
Termin: 15.01.2016 bis
17.01.2016
Zeitraum: Freitag, 15.01.16 - 16:00 - 21:00 Uhr,
Samstag, 16.01.16 - 10:00 - 19:30 Uhr,
Sonntag, 17.01.16 - 10:00 - 14:30 Uhr.
Leitung: Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann (KSW)
Prof. Dr. Stephan Stübinger (Rechtswissenschaftliche Fakultät)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich über die Anmeldemaske an.
Auskunft erteilt: E-Mail: Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann
Telefon: +49 2331 987-2156
E-Mail: Miriam Spindeldreher (Sekr.)
Telefon: +49 2331 987-4636

Hegels Rechtsphilosophie zählt zu den wichtigsten Ansätzen der neueren Vernunftrechtslehre. Im Sinne einer „Philosophie des objektiven Geistes“, in die hinein Hegel ebenso die ältere, metaphysisch bestimmte Naturrechtslehre wie die transzendentalphilosophische Rekonstruktion der Rechtsidee aus dem Freiheitsbegriff „aufhebt“, wird eine Gesamtkonzeption des Rechts als Anerkennensordnung vorgelegt, die zahlreiche rechtsphilosophische Innovationen enthält: so etwa die Darstellung des Rechts als real existierender Vernunftwirklichkeit (also als nicht einer abstrakter Sollensordnung), die Neubestimmung des Verhältnisses von Recht und Moral oder ein Konzept von Sittlichkeit, mit dem Hegel die grundlegenden rechtsbezüglichen Lebenswelten – die Familie, die bürgerliche Gesellschaft und den Staat – auf die Rechtsidee beziehen kann. Zugleich ist Hegels Rechtslehre auch in zahlreichen Details (Vertragstheorie, Verbrechenstheorie, Straftheorie usw.) wirksam geworden, was eine bis in die Gegenwart hinein anhaltende juristische Rezeption seines Werks einschließt.

Das Seminar wird Hegels „Grundlinien der Philosophie des Rechts“ an Hand ausgewählter Thematiken „komplementär“ jeweils sowohl in philosophischer als auch in rechtswissenschaftlicher Perspektive beleuchten; in den Referaten wird nach Möglichkeit jede Fragestellung sowohl aus grundlegend-philosophischer wie konkret-juristischer Sicht behandelt. Die Bereitschaft zur Referatübernahme wird vorausgesetzt; Studierende der Philosophie melden ihre Referatwünsche bei Angabe einer ersten und einer zweiten Präferenz bitte direkt bei Prof. Hoffmann an (thomas.hoffmann@fernuni-hagen.de).

Referatthemen:

1) Hegels Begriff des freien Willens und die Grundlegung des Rechts aus dem Freiheitsgedanken

2) Recht, Vernunft und Wirklichkeit bei Hegel

3) Hegels Begriff von Anerkennung und Person im Recht

4) Das Unrecht bei Hegel

5) Hegels Begriff der Strafe

6) Moral und Recht bei Hegel

7) Hegels Konzept der Sittlichkeit

8) Die Rechtspflege in Hegels bürgerlicher Gesellschaft

9) Der Staat als konkretes Allgemeines bei Hegel

Textgrundlage: Zugrunde gelegt wird die Ausgabe der „Grundlinien der Philosophie des Rechts“ im Rahmen der Werkausgabe bei Suhrkamp, Bd. 7.

Literatur zur Einführung:

Henrich, Dieter/Horstmann, Rolf-Peter (Hrsg.): Hegels Philosophie des Rechts. Die Theorie der Rechtsformen und ihre Logik, Stuttgart 1982.

Hoffmann, Thomas Sören: Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Eine Propädeutik, 3. Aufl. Wiesbaden 2015.

Hyppolite, Jean: Introduction à la philosophie de l’histoire de Hegel, Paris 1948.

lting, Karl-Heinz: Hegels Vorlesungen über Rechtsphilosophie 1818-1831, 4 Bde., Stuttgart-Bad Cannstatt 1972-1974.

Liebrucks, Bruno: Sprache und Bewußtsein. Bd. 3: Wege zum Bewußtsein im Raum von Kant, Hegel und Marx, Frankfurt/Main 1966, 484-667.

Pauly, Walter (Hg.): Der Staat – eine Hieroglyphe der Vernunft. Staat und Gesellschaft bei Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Baden-Baden 2009.

Ritter, Joachim: Metaphysik und Politik, Frankfurt am Main 2003.

Siep, Ludwig (Hg.): G.W.F. Hegel, Grundlinien der Philosophie des Rechts, 2. Aufl. Berlin 2005 (Klassiker Auslegen Bd. 9).

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. (Wenn Sie eine verschlüsselte Übertragung der Daten wünschen, wählen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers https:// statt http:// und laden Sie diese Seite neu.) Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir in den nächsten Tagen an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Präsenzveranstaltung Hegels Rechtsphilosophie in philosophischer und rechtswissenschaftlicher Sicht (15.01.2016 bis 17.01.2016 in Berlin) verbindlich an.

Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

Miriam Spindeldreher | 06.01.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen