Logo

Univ.-Prof. Dr. Thomas Bedorf

Thomas Bedorf
E-Mail: thomas.bedorf
Telefon: +49 2331 987 - 2740
Raum: C.1018 / Universitätstraße 33, 58084 Hagen

Lebenslauf

1969 geboren
1990-1997 Studium der Philosophie, Romanistik, Geschichts- und Politikwissenschaft in Münster, Bochum und Paris
1997-1998 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Philosophie der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. B. Waldenfels)
1997-1998 Kollegiat des DFG-Graduiertenkollegs "Phänomenologie und Hermeneutik" Bochum/Wuppertal
1999 Forschungsstipendium am Department of Philosophy der State University of New York in Stony Brook
2002 Promotion zum Dr. phil. an der Ruhr-Universität Bochum
2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrgebiet Philosophie, insbes. Praktische Philosophie an der FernUniversität in Hagen
2008 Habilitation in Philosophie, ebd.
2009/2010 Gastprofessor am Instituto Italiano di Scienze Umane in Neapel und Vertretungsprofessor für Politische und Sozialphilosophie an der Universität Wien
2011 Professor an der Fernuniversität in Hagen
2012-2014

Dekan der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften

2013-2105

Vize-Präsident der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung

2015- Präsident der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung

Publikationen

Monographien

  1. Dimensionen des Dritten. Sozialphilosophische Modelle zwischen Ethischem und Politischem, München: Fink 2003
    • Rez. v. Andreas Cremonini, in: NZZ v. 3.1.2004, 26; Konstanze Baron, in: Journal Phänomenologie Nr. 21 (2004), 74-77; Pascal Delhom, in: Cahiers d’Études Lévinassiennes 3(2004), 427-435, Patrick Eidam, in: MLN 119(2004), No.3, April, 620-627; Monika Kräck, in: Concordia. Internationale Zeitschrift für Philosophie 46 (2004), 113; Wolfgang Gabler, in: Jahrbuch für Literatur und Psychoanalyse. Freiburger Literaturpsycho­logi­sche Gespräche 24 (2005), 363-366; Joachim Fischer, in: Soziologische Revue 29 (2006), 435-441
  2. (mit Arnd Hoffmann, Timo Skrandies, Jens Maaßen) Marginalien zu Adorno, Münster: Westfälisches Dampfboot 2003
    • Rez. v. Daniel Ender in: Österreichische Musikzeitschrift 58(2003), Nr. 11/12, 79-82
  3. Verkennende Anerkennung. Über Identität und Politik, Berlin: Suhrkamp 2010
    • Rez. v. Susanne Schmetkamp, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 58 (2010), Nr.4, 655-660; Steffen K. Herrmann, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 36 (2011), Nr. 1,107-115; Jonas Helbig, in: Philosophischer Literaturanzeiger 63 (2010) Nr. 4, 363-368; Gerhard Thonhauser, in: Journal Phänomenologie Nr. 36 (2011),69-72; Lars Leeten, in: Philosophische Rundschau 58 (2011), 267-282 („Anerkennung ohne Identitätsideal“, insbes. 277-280); Ferdinando Menga, in: Filosofia Politica; Carsten Bünger, in: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 87, Heft 2 (2011), 372-375
  4. Andere. Eine Einführung in die Sozialphilosophie, Bielefeld: transcript 2011

Editionen

  1. (mit Georg W Bertram, Nicolas Gaillard u. Timo Skrandies) Undarstellbares im Dialog. Facetten einer deutsch-französischen Auseinandersetzung, Amsterdam, Atlanta: Rodopi 1997
    • Rez. v. Ralf Linvers, in: Journal Phänomenologie Nr. 10, 1998, 45-46, sowie in: Das Argument Nr. 229, 41(1999); Detlef Thiel, in: Phänomenologische Forschungen NF 5(2000), 305-308
  2. (mit Stefan A. B. Blank) Diesseits des Subjektprinzips. Körper – Sprache – Praxis, Magdeburg: Scriptum 2002 ; zugleich: En deça du principe de sujet. Corps – Langage – Pratique, Paris: L’Harmattan 2002
    • Rez. v. Andreas Niederberger, in: Phänomenologische Forschungen 6(2002), 301-306; Claudia Althaus, in: Philosophischer Literaturanzeiger 55(2002), 250-253; David Lauer, in: Journal Phänomenologie Nr. 18, 2002, 42-44
  3. (mit Andreas Cremonini) Verfehlte Begegnung. Levinas und Sartre als philosophische Zeitgenossen, München: Fink 2005
    • Rez. v. Pascal Delhom in: Cahiers d’études lévinassiennes Nr. 5 (2006), 388-396; mim in: NZZ Nr. 144, v. 24.6.2006, 68; Mathias Schreiber in: Der Spiegel, Nr. 3, v. 16.1.2006, 144f.; Sophie Loidolt in: Studia Phaenomenologica 6 (2006), 455-458; Jakub Sirovátka, in: Theologie und Glaube 96 (2006), 555-556
  4. (mit Felix Heidenreich u. Marcus Obrecht) Die Zukunft der Demokratie – L’avenir de la démocratie, Berlin: LIT 2009 (= Kultur und Technik 12)
  5. (mit Kurt Röttgers) Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009
    • Rez. v. Meike Siegfried in: Phänomenologische Forschungen (2009), 217-221; Stefan Jordan in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 32 (2010), Heft 1, 71; Till Kinzel in: Informationsmittel für Bibliotheken und Wissenschaft 17 (2009), Nr. 1-2; Francesca Raimondi in: Journal Phänomenologie, Nr. 33 (2010), 68-70; D. Frey in: Revue d’Histoire et de Philosophie Religieuse 91 (2011), 128; N.N. in: Information Philosophie (2011), März, 69; Christian Dries, in: sciencegarden. Magazin für junge Forschung
  6. (mit Gerhard Unterthurner) Zugänge. Ausgänge. Übergänge. Konstitutionsformen des sozialen Raums, Würzburg: Königshausen & Neumann 2009
  7. Gabe und Anerkennung (Gastherausgeber Schwerpunkt), in: Journal Phänomenologie Nr. 31 (2009), 4-57
  8. (mit Kurt Röttgers) Das Politische und die Politik, Berlin: Suhrkamp 2010
    • Rez. v. Christian Schmidt, in: Philosophische Rundschau 58 (2011), 115-138 („Kritiken des Politischen“, insbes. 121-128); Daniel Kneipp, in: Das Argument 53 (2001), Nr. 93, 589
  9. (mit Joachim Fischer u. Gesa Lindemann) Theorien des Dritten. Innovationen in Soziologie und Sozialphilosophie, München: Fink 2010
    • Rez. v. Michael Adrian, in: FAZ v. 9.12.2010; Steffen Kluck, in: Philosophischer Literaturanzeiger 64 (2011), 259-265; Susan Gottlöber, in: Philosophisches Jahrbuch 118 (2011), 421-424; Andreas Ziemann, in: Sociologica Internationalis Nr. 1 (2010), 155-159; Michael Kauppert, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 64 (2012), 186-191; Georg Kneer, in: Soziologische Revue 35 (2012), 179-185
  10. (mit Emmanuel Alloa, Christian Grüny, Tobias Nikolaus Klass) Leiblichkeit. Geschichte und Aktualität eines Konzeptes, Tübingen: Mohr Siebeck 2012
    • Rez. v. Ralf Becker, in: Zeitschrift Kulturphilosophie 7 (2013), Heft 1, 214-215 ; Stephan Krause, in: literaturkritik.de, erschienen am 31.1.2013, Internetquelle abrufbar unter www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=17537
  11. (mit Andreas Gelhard) Die deutsche Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2013, 2. überarb. u. korr. Aufl. 2015
    • Rez. v. Stefan Jordan, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 35 (2013), Heft 2, 110-111 ; J. Boada in: Filosofía – actualidad bibliográfica de filosofía y teología, Nr. 99 (2013), 135-136; Till Kinzel, in: Informationsmittel: digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft (2014), Internetquelle abrufbar unter http://ifb.bsz-bw.de/bsz371685753rez-1.pdf
  12. (mit Tobias Nikolaus Klass) Leib – Körper – Politik. Untersuchungen zur Leiblichkeit des Politischen, Weilerswist: Velbrück 2015 (= Kulturen der Leiblichkeit, Bd. 2)

Regelmäßige Edition

Sozialphilosophische Studien, Bielefeld: transcript (mit Kurt Röttgers) - bisher erschienen:

  • Bd. 1: Thomas R. Eimer, Kurt Röttgers u. Barbara Völzman-Stickelbrock (Hg.), Die Debatte um geistiges Eigentum. Interdisziplinäre Erkundungen. Rechtswissenschaft – Politikwissenschaft – Philosophie, 2010
  • Bd. 2: Andreas Hetzel, Die Wirksamkeit der Rede. Zur Aktualität klassischer Rhetorik für die moderne Sprachphilosophie, 2010
  • Bd. 3: Thomas Bedorf, Andere. Eine Einführung in die Sozialphilosophie, 2011
  • Bd. 4: Volker Schürmann: Die Unergründlichkeit des Lebens. Lebens-Politik zwischen Biomacht und Kulturkritik, 2011
  • Bd. 5: Kristóf Nyíri: Zeit und Bild. Philosophische Studien zur Wirklichkeit des Werdens, 2012
  • Bd. 6: Kurt Röttgers, Das Soziale als kommunikativer Text. Eine postanthropologische Sozialphilosophie, 2012
  • Bd. 7: Steffen Herrmann, Symbolische Verletzbarkeit. Die doppelte Asymmetrie des Sozialen nach Hegel und Levinas, 2013
  • Bd. 8: Marcel Hénaff, Die Gabe der Philosophen. Reziprozität neu denken, übers. v. Eva Moldenhauer, m. e. Vorw. v. Th. Bedorf, 2014
  • Bd. 9: Sven Ellmers, Freiheit und Wirtschaft. Theorie der bürgerlichen Gesellschaft nach Hegel, 2015

Kulturen den Leiblichkeit, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft (mit Emmanuel Alloa, Christian Grüny u. Tobias Klass) - bisher erschienen:

  • Bd. 1: Emmanuel Alloa u. Miriam Fischer (Hg.), Leib und Sprache. Zur Reflexivität verkörperter Ausdrucksformen, 2013
  • Bd. 2: Thomas Bedorf u. Tobias Klass (Hg.), Leib – Körper – Politik. Untersuchungen zur Leiblichkeit des Politischen, 2015
  • Bd. 3: Christian Grüny (Hg.), Ränder der Darstellung. Leiblichkeit in den Künsten, 2015

Zeitschriftenaufsätze

  1. „Wie der große Gesetzgeber persönlich... (Lachen). Jean-François Lyotard über das Ethische“, in: tacho. Zeitschrift für Perspektivenwechsel no 5, 1995, 6-38 (gerade Seiten)
  2. „Ein Engel, der schwimmt. Jean-François Lyotard im tacho-Gespräch mit Th. Bedorf u. P. Keicher“, in: tacho. Zeitschrift für Perspektivenwechsel no 5, 1995, 1-81 (ungerade Seiten)
    [Auszüge veröff. als „Die Ambivalenz des Fremden“, in: Information Philosophie 2/1998, 28-33]
  3. „Man kann’s nicht allen Recht machen – Anmerkungen zum Verständnis der Menschenrechte bei Derrida und Habermas“, in: Handlung Kultur Interpretation 10(2001), 273-291
  4. „Zu zweit oder zu dritt? Intersubjektivität, (Anti-)Sozialität und die Whitebook-Honneth-Kontroverse“, in: Psyche 58(2004), 991-1010
  5. „Der blinde Philosoph des Blicks oder Ob der späte Jean-Paul Sartre als Levinasianer anzusehen sei“, in: Phänomenologische Forschungen 8(2004), 113-132
  6. „Antinomien gesellschaftlicher Ordnung. Philosophie der Politik nach dem Poststrukturalismus“, in: Philosophische Rundschau 52(2005), 95-123
  7. „Gouvernementalität. Foucault appliqué“, in: Journal Phänomenologie Nr. 23, 2005, 68-73
  8. „Le différend éthique“, in: Alter. Revue de phénoménologie Nr. 13 (2005), 195-210
  9. „L’ambivalence de la fraternité après Sartre et Lévinas“, in: Cahiers d’études lévinassiennes Nr. 5 (2006), 11-34
  10. „The Irreducible Conflict. Subjectivity, Alterity and the Third“, in: Archivio di Filosofia 74 (2006), Nr. 1-3, 259-270
  11. „Bodenlos. Der Kampf um den Sinn im Politischen“, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 55 (2007), 689-715
    [überarb. Teilabdr. u.d.T.: „Der Ort der Ethik im Netz der Singularitäten. Jean-Luc Nancys Begriff der Gemeinschaft und das Problem der Alterität“, in: Elke Bippus, Jörg Huber u. Dorothee Richter (Hg.), ‚Mit-Sein’: Gemeinschaft – ontologische und politische Perspektivierungen, Zürich, Wien, New York 2010, 83-94]
  12. „Französische Sozialphilosophie“, in: Information Philosophie, Nr. 5 (2009), 30-39
  13. „Gabe, Recht und Ethik in Hénaffs anthropologischer Genealogie der Anerkennung“, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 7 (2010), Nr. 1, 123-132
  14. „Being other, Being different: A Normative Gap in Thinking the ‚Impossible Community’?“, in: On Curating Nr. 7 (2011)
  15. „Die politische Differenz und die Kontingenz der Ordnung“, in: Etica & Politica / Ethics & Politics 13 (2011), Nr. 1, 46-56
  16. „Erkennen, Anerkennen und Verkennen. Paul Ricœurs Öffnung des Begriffs der Anerkennung“, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 38 (2013), Nr. 3, 321-334
  17. „Die ‚soziale Spanne’. Von Heideggers Mitsein zur Sozialontologie Nancys“, in: Phänomenologische Forschungen (2013), 29-43
  18. Unversöhnte Anerkennung und die Politik der Toleranzkonflikte“, in: Ethik und Gesellschaft (2014) Nr. 1, 1-15, Internetzeitschrift unter www.ethik-und-gesellschaft.de [zugl. in: Andrea Bieler u. Henning Wrogemann (Hg.), Was heißt hier Toleranz? Interdisziplinäre Zugänge, Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlagsgesellschaft 2014, 15-25]

Buchaufsätze

  1. „Das Andere als Versprechen und Anspruch. Annäherungen an Adorno und Levinas“, in: Thomas Bedorf u.a. (Hg.), Undarstellbares im Dialog. Facetten einer deutsch-französischen Auseinandersetzung, Amsterdam, Atlanta: Rodopi 1997, 163-174
    [weißruss. Übers. in: Topos Nr. 4(2001)]
  2. „’Can the Subaltern Speak?’ Über (nicht-)essentialistische Subjekte in den Postcolonial Studies“, in: Thomas Bedorf u. Stefan A.B. Blank (Hg.), Diesseits des Subjektprinzips. Körper – Sprache – Praxis, Magdeburg: Scriptum 2002, 113-131
  3. „Hat der Widerstreit einen Dritten? Über Konsequenzen aus Inkommensurabilitäten“, in: Burkhard Liebsch u. Jürgen Straub (Hg.), Lebensformen im Widerstreit. Integrations- und Identitätskonflikte in pluralen Gesellschaften, Frankfurt/M., New York: Campus 2003, 465-489
  4. „Heimat Stadt, Heimat Land. Zum regressiven und utopischen Gehalt eines Motivs bei Adorno“, in: Thomas Bedorf, Arnd Hoffmann, Jens Maaßen, Timo Skrandies, Marginalien zu Adorno, Münster: Westfälisches Dampfboot 2003, 177-204
  5. „La ‚dimension d’obligation’: une dimension levinassienne chez Sartre?“, in: Ingrid Galster (Hg.), Sartre et les juifs, Paris: La Découverte 2005, 237-248
  6. „Die Gerechtigkeit des Dritten – Konturen eines Problems“, in: Otto Neumaier, Clemens Sedmak u. Michael Zichy (Hg.), Philosophische Perspektiven. Beiträge zum VII. Internationalen Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie, Frankfurt/M., Lancaster: Ontos 2005, 50-55
  7. „Andro-fraternozentrismus – Von der Brüderlichkeit zur Solidarität und zurück“, in: Thomas Bedorf u. Andreas Cremonini (Hg.), Verfehlte Begegnung. Levinas und Sartre als philosophische Zeitgenossen, München: Fink 2005, 223-257
    [gekürzt abgedr. als „Brüderlichkeit, Solidarität und die Unausweichlichkeit der Gewalt“, in: Peter Knopp u. Vincent von Wroblewsky (Hg.), Carnets Jean-Paul Sartre. Eine Moral in Situation, Frankfurt/M. u.a.: Peter Lang 2008, 91-106]
  8. „Verordnete und stiftende Kreativität. Über die Schwierigkeiten, politische Ordnungen zu erfinden“, in: Günter Abel (Hg.), Kreativität. XX. Deutscher Kongress für Philosophie, 26.-30. September 2005 in Berlin, Sektionsbeiträge, Bd. 1, Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin 2005, 185-196
  9. „Monade, Dyade und Triade. Intersubjektivität und Ethik interdisziplinär“, in: Dieter Lohmar und Dirk Fonfara (Hg.), Interdisziplinäre Perspektiven der Phänomenologie. Neue Felder der Kooperation: Cognitive Science, Neurowissenschaften, Psychologie, Soziologie, Politikwissenschaft und Religionswissenschaft, Dordrecht, Boston, London: Kluwer 2006, 1-17
  10. „Spur“, in: Wörterbuch der philosophischen Metaphern, hrsg. v. Ralf Konersmann, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007, 401-420 (32011: 406-425)
  11. „Die Konjunktur des Fremden und der Begriff des Anderen“, in: Kurt Röttgers u. Monika Schmitz-Emans (Hg.), Die Fremde, Essen: Blaue Eule 2007, 23-38
  12. „Anerkennung wer wen? Politische Philosophie, Responsivität und der Dritte“, in: Kathrin Busch, Iris Därmann u. Antje Kapust (Hg.), Philosophie der Responsivität. Festschrift für Bernhard Waldenfels, München: Fink 2007, 169-181
  13. „Riflessioni su intersoggettività e terzietà. Prospettiva etica e normatività“, in: Massimo Durante (Hg.), Responsabilità di fronte alla storia. La filosofia di Emmanuel Levinas tra alterità e terzietà, Genova: Il Melangolo 2008, 141-156
  14. „Das gespiegelte Selbst. Skizze eines Problems reziproker Intersubjektivität“, in: Kurt Röttgers u. Monika Schmitz-Emans (Hg.), Spiegel – Echo – Wiederholungen, Essen: Blaue Eule 2008, 22-30
  15. „Orte der Anerkennung“, in: Thomas Bedorf u. Gerhard Unterthurner (Hg.), Zugänge. Ausgänge. Übergänge. Konstitutionsformen des sozialen Raums, Würzburg: Königshausen & Neumann 2009, 71-81
  16. „Masken der Macht“, in: Kurt Röttgers u. Monika Schmitz-Emans (Hg.), Masken, Essen: Blaue Eule 2009, 202-209
  17. „Jean-Luc Nancy: Das Politische zwischen Gesellschaft und Gemeinschaft“, in: Ulrich Bröckling (Hg.), Das Politische denken, Bielefeld: transcript 2009, 145-157
  18. „Politische Identitäten unter Bedingungen der Globalisierung“, in: Hubertus Busche (Hg.), Philosophische Aspekte der Globalisierung, Würzburg: Königshausen & Neumann 2009, 105-119
  19. „Das Geschlossene und das Offene. Jean-Luc Nancys Dekonstruktion des Christentums und die politische Ko-Existenz“, in: Eckart Reinmuth (Hg.), Politische Horizonte des Neuen Testaments, Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft 2010, 164-180
  20. „Das Politische und die Politik – Konturen einer Differenz“, in: Thomas Bedorf u. Kurt Röttgers (Hg.), Das Politische und die Politik, Berlin: Suhrkamp 2010, 13-37
  21. „Der Dritte als Scharnierfigur. Die Funktion des Dritten in sozialphilosophischer und ethischer Perspektive“, in: Eva Eßlinger, Tobias Schlechtriemen, Doris Schweitzer u. Alexander Zons (Hg.), Die Figur des Dritten. Ein kulturwissenschaftliches Paradigma, Berlin: Suhrkamp 2010, 125-136
  22. „Stabilisierung und/oder Irritation. Voraussetzungen und Konsequenzen einer triadischen Sozialphilosophie“, in: Thomas Bedorf, Joachim Fischer u. Gesa Lindemann (Hg.), Theorien des Dritten. Innovationen in Soziologie und Sozialphilosophie, München: Fink 2010, 13-32
  23. „Gabe, Verkennung und provisorische Strategien“, in: Andreas Hetzel, Dirk Quadflieg u. Heidi Salaverría (Hg.), Alterität und Anerkennung, Baden-Baden: Nomos 2011, 63-75
  24. „Politik, Recht oder Moral? Zur Frage nach der Begründung von Solidarität “, in: Hubertus Busche (Hg.), Solidarität. Ein Prinzip des Rechts und der Ethik, Würzburg: Königshausen & Neumann 2011, 107-125
  25. „Emmanuel Levinas – Der Leib des Anderen“, in: Emmanuel Alloa u.a. (Hg.), Leiblichkeit. Geschichte und Aktualität eines Konzepts, Tübingen: Mohr Siebeck, 68-80
  26. „Solidarität mit und ohne Ziel – Bedingungen der Verbundenheit in Sport und Gesellschaft“, in: Volker Schürmann (Hg.), Sport und Zivilgesellschaft, Berlin: lehmanns media 2012, 39-56
  27. „Sozial, politisch, biopolitisch. Die soziale Marktwirtschaft und die Krise“, in: Vittoria Borsò u. Michele Cometa (Hg.), Die Kunst, das Leben zu „bewirtschaften“. Biós zwischen Politik, Ökonomie und Ästhetik, Bielefeld: transcript 2013, 69-82
  28. „Konversion und Revision – Zur Rationalität der Moral“, in: Ingo Günzler u. Karl Mertens (Hg.), Wahrnehmen, Fühlen, Handeln. Phänomenologie im Wettstreit der Methoden, Bielefeld: mentis 2013, 301-306
  29. „Gewalt der Anerkennung“, in: Michael Staudigl (Hg.), Gesichter der Gewalt. Beiträge aus phänomenologischer Sicht, München: Fink 2014, 204-223
  30. „Appell oder Aufforderung? Intersubjektivität, Alterität und Anerkennung bei Fichte, Husserl und Levinas“, in: Thomas Sören Hoffmann (Hg.), Das Recht als Form der „Gemeinschaft freier Wesen als solcher“. Fichtes Rechtsphilosophie in ihren aktuellen Bezügen, Berlin: Dukcker & Humblot 2014, 87-100
  31. „Unversöhnte Anerkennung im pädagogischen Prozess“, in: Alfred Schäfer (Hg.), Hegemonie und autorisierende Verführung, Paderborn: Schöningh 2014, 161-174
  32. „Zeit des Kompromisses“, in: Burkhard Liebsch u. Michael Staudigl (Hg.), Bedingungslos? Zum Gewaltpotenzial unbedingter Ansprüche im Hinblick auf politische Theorie, Baden-Baden: Nomos 2015, 167-183
  33. „Leibliche Praxis. Zum Körperbegriff der Praxistheorien“, in: Thomas Alkemeyer, Volker Schürmann u. Jörg Volbers (Hg.), Praxis denken. Konzepte und Kritik, Wiesbaden: Springer VS 2015, 129-150
  34. „Politische Gefühle“, in: Thomas Bedorf u. Tobias Nikolaus Klass (Hg.), Leib – Körper – Politik. Untersuchungen zur Leiblichkeit des Politischen, Weilerswist: Velbrück 2015, 249-265
  35. „Lebenswelt und Theorie der Praxis – Prolegomena zu einem Theorievergleich im Ausgang von Husserl und Blumenberg“, in: Jens Kertscher u. Jan Müller (Hg.), Lebensform und Praxisform, Paderborn: mentis 2015, 227-242

Einleitungen und Vorworte

  1. (mit Georg W. Bertram u. Timo Skrandies) „Einleitung. Ansätze dialogischer Rationalität“, in: Thomas Bedorf u.a. (Hg.), Undarstellbares im Dialog. Facetten einer deutsch-französischen Auseinandersetzung, Amsterdam, Atlanta: Rodopi 1997, 11-24
  2. (mit Stefan A.B. Blank) „Vorwort“, in: dies. (Hg.), Diesseits des Subjektprinzips. Körper – Sprache – Praxis. Körper – Sprache – Praxis, Magdeburg: Scriptum 2002, 7-11
  3. (mit Arnd Hoffmann, Jens Maaßen, Timo Skrandies) „Keine Würdigung“, in: dies., Marginalien zu Adorno, Münster: Westfälisches Dampfboot 2003, 7-23
  4. (mit Andreas Cremonini) „Sartre & Levinas: Zeitgenossen, Verwandte, Antipoden“, in: dies. (Hg.), Verfehlte Begegnung. Levinas und Sartre als philosophische Zeitgenossen, München: Fink 2005, 9-16
  5. (mit Kurt Röttgers) „Vorwort“, in: dies. (Hg.), Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009, 7-8
  6. (mit Gerhard Unterthurner) „Vorwort“, in: dies. (Hg.), Zugänge. Ausgänge. Übergänge. Konstitutionsformen des sozialen Raums, Würzburg: Königshausen & Neumann 2009, 7-8
  7. (mit Felix Heidenreich u. Marcus Obrecht) „Einleitung“, in: dies. (Hg.), Die Zukunft der Demokratie – L’avenir de la démocratie, Berlin: LIT 2009, 7-10
  8. „Schwerpunkt ‚Gabe und Anerkennung‘ – zur Einleitung“, in: Journal Phänomenologie Nr. 31, 2009, 4-6
  9. (mit Kurt Röttgers) „Vorwort“, in: dies. (Hg.), Das Politische und die Politik, Berlin: Suhrkamp 2010, 7-10
  10. (mit Joachim Fischer u. Gesa Lindemann) „Einleitung“, in: dies. (Hg.), Theorien des Dritten. Innovationen in Soziologie und Sozialphilosophie, München: Fink, 7-9
  11. (mit Andreas Gelhard) „Vorwort“, in: dies. (Hg.), Die deutsche Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2013, 6-7
  12. „Vorwort“, in: Marcel Hénaff, Die Gabe der Philosophen, übers. v. Eva Moldenhauer, Bielefeld: transcript 2014, 9-11

Lexikonartikel

  1. „Nichts“, in: Lexikon Existentialismus und Existenzphilosophie, hrsg. v. Urs Thurnherr u. Anton Hügli, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007, 186-190
  2. „Verneinung“, in: Lexikon Existentialismus und Existenzphilosophie, hrsg. v. Urs Thurnherr u. Anton Hügli, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007, 274-275
  3. „Laruelle, François“, in: Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, hrsg. v. Thomas Bedorf u. Kurt Röttgers, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009, 206-208
  4. „Nancy, Jean-Luc“, in: Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, hrsg. v. Thomas Bedorf u. Kurt Röttgers, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009, 271-278
  5. „Jean-François Lyotard“, in: Philosophenlexikon, hrsg. v. Stefan Jordan u. Burkhard Mojsisch, Stuttgart: Reclam 2009, 191-192
  6. (mit Andreas Gelhard) „Waldenfels, Bernhard“, in: Die deutsche Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, hrsg. v. Thomas Bedorf u. Andreas Gelhard, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2013, 299-303

Audio/Video

  1. Fingierte Repräsentationen. Anerkennungspolitik ohne Identität, Philosophische Audiothek
  2. Politische Theorie – Historische und systematische Aspekte, Vortrag im Rahmen der online-Vorlesung des Bachelor-Studiengangs Politik- und Verwaltungswissenschaften der FernUniversität in Hagen
  3. Zeit der Kompromisse, Vortrag im Rahmen des "forum philosophicum" an der FernUniversität in Hagen, 12.04.2012
  4. Interview: "Was heißt es ein Anderer zu sein?" mit Thorsten Jantschek für Radio Bremen, 13.05.2012
  5. Anerkennung – Treibstoff für ein sinnvolles Miteinander, Autor: Michael Reitz, Bayerischer Rundfunk (Bayern 2) vom 22.4.2015, Elektronische Ressource im Internet unter http://www.br.de/radio/bayern2/service/manuskripte/manuskripte-radiowissen-2774.html (Manuskript) bzw. http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/radiowissen/anerkennung-zusammenleben-philosophie-100.html (Audio)

Mitgliedschaften

Gutachter- und Beiratstätigkeit

16.11.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen