Fakultät Logo logo logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Der ‚neue’ Nahe Osten

Veranstaltungstyp: Präsenzseminar
Adressatenkreis: Studierende im Rahmen des BA Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie (Module P1 und P3) sowie des Hauptstudiums im Magister Politikwissenschaft
Ort: Hamburg
Termin: 04.05.2012 bis
06.05.2012
Leitung: Dr. Martin List
Anmeldefrist: abgelaufen
Anmeldung: Bitte nutzen Sie das unten stehende Onlineformular.

Zielgruppen und Bezug in den Studiengängen

Das Seminar findet statt für und mit bis zu 30 Studierende(n) im BAPVS, die im SS 2012 BelegerInnen des Moduls P1 oder P3 sind oder vorher i.R.d. BA PV des Moduls 3.3 waren, sowie für Studierende im Hauptfach des Magisterstudiums Politikwissenschaft, dort zum Teilgebiet Internationale Konflikte und Kooperation.

Inhalt

Die Frage nach der ‚Neuheit’ des Nahen Ostens soll uns im Seminar nur als Aufhänger dienen, neuere Entwicklungen in der MENA- (Middle East North Africa) Region aus der Perspektive der Analyse internationaler Politik zu betrachten. Dabei wird es nicht nur um den „arabischen Frühling“ gehen und auch nicht primär um die innere Entwicklung der Gesellschaften und politischen Systeme (was ins Teilgebiet der vergleichenden Politikwissenschaft fiele), sondern vor deren Hintergrund um neuere und, wie sich zeigen wird, auch nicht so neue Entwicklungen in den internationalen Beziehungen innerhalb der Region bzw. in Bezug auf diese. Anhand dieses Gegenstandes soll der politikwissenschaftlich-analytische Zugang und auch der Bezug auf Großtheorien/Forschungsprogramme der Analyse internationaler Politik eingeübt werden.

Referate

sind in Form von Kurz-Vorstellungen (max. 10 Minuten) einzelner Reader-Texte durch die Teilnehmenden vorgesehen, die dabei Kern-Aussagen des jeweiligen Textes und eigene Anschlussfragen formulieren sollten (in Form eines 2-seitigen Handouts; Näheres dazu folgt mit der Einladung). Die Zuweisung der Texte erfolgt durch den Seminarleiter.

Reader

Ein vorab an die Teilnehmenden versandter Reader wird einige Texte – darunter etliche in Englisch - zur Verfügung stellen, die Bezugspunkt des Seminars sein werden. Englische Lesefähigkeit wird also wichtig sein und zugleich bei dieser Gelegenheit geübt werden können.

Hausarbeiten

Hausarbeiten können im BA-Studiengang unter Bezug auf das Seminar wie Kerngehalte des Moduls P3 mit dem Seminarleiter vereinbart werden; ebenso können im HS Politikwissenschaft (Magister) HA-Themen zum Teilgebiet Internationale Konflikte u. Kooperation anknüpfend an das Seminar geschrieben werden.

25.04.2012
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Politikwissenschaft, 58084 Hagen