Fakultät Logo logo logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Die EU als Globaler Wirtschaftsakteur

Veranstaltungstyp: Präsenzseminar
Adressatenkreis: MA Gov: Modul 2.3; Modul 2.5;
Ort: Berlin
Adresse: Regionalzentrum Berlin
FernUniversität in Hagen
Regionalzentrum Berlin
Neues Kranzler Eck
Kurfürstendamm 21, 3. OG
10719 Berlin
Termin: 25.05.2018 bis
26.05.2018
Zeitraum: Freitag, 25. Mai 2018, 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag, 26. Mai 2018, 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Leitung: Prof. Dr. Susanne Lütz
Anmeldefrist: 23.04.2018
Anmeldung: Bitte nutzen Sie ab dem 08.03.2018 das Online-Anmeldeformular auf dieser Homepage.
Auskunft erteilt: E-Mail: Prof. Dr. Susanne Lütz

Die EU hat sich im Zuge der zunehmenden Integration des europäischen Binnenmarktes und der Integration Europas in globalisierte Märkte zu einer Wirtschaftsmacht entwickelt. Mit den Verträgen von Maastricht und Lissabon wurden zwar zunehmend Kompetenzen im Bereich der Geld-, Wirtschafts- und Außenwirtschaftspolitik auf die supranationale Ebene verlagert. Dennoch spricht die EU in vielen Politikfeldern nicht mit einer Stimme. Vielmehr erscheint die EU in ihren wirtschaftlichen Beziehungen zu Drittstaaten eingeschränkt durch Ziel- und Interessenkonflikte zwischen supranationalen Institutionen, europäischen Mitgliedsstaaten, wirtschaftlichen und gesellschaft-lichen Interessengruppen und nicht zuletzt durch überlappenden Zuständigkeiten zwischen verschiedenen Generaldirektionen innerhalb der EU Kommission.

Das Seminar nähert sich der Frage nach der Qualität der europäischen Außenwirtschaftsbeziehungen über den Begriff der Akteurqualität der EU. Die Studierenden werden vertraut gemacht mit verschiedenen Analysedimensionen des Begriffs von Akteurqualität sowie mit Theorien der Europäischen Integration und der Internationalen Beziehungen zur Erklärung unterschiedlicher empirischer Grade von Akteurqualität. Am Beispiel unterschiedlicher Politikfelder (z.B. Handel, Finanzen, Entwicklung und Umwelt) werden die Bedingungsfaktoren unterschiedlicher Akteurqualität der EU diskutiert.

Neben Referaten und textbasierten Diskussionen bilden politikfeldspezifische Arbeitsgruppen einen weiteren Schwerpunkt der Seminararbeit. Im methodischen Teil des Seminars werden die Seminarteilnehmer und -teilnehmerinnen mit der Konzeption themenorientierter Forschungsdesigns und deren Anwendung auf eigene Hausarbeitsthemen vertraut gemacht.

Teilnehmen können alle Studierenden, die die Module 2.3 und 2.5 des Masterstudiengangs „Governance“ belegen oder abgeschlossen haben. Für das Seminar werden Texte und ein Seminarplan bereitgestellt. Die Texte bilden die Grundlage für die Seminardiskussion und werden daher als Pflichtlektüre angesehen.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. (Wenn Sie eine verschlüsselte Übertragung der Daten wünschen, wählen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers https:// statt http:// und laden Sie diese Seite neu.) Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir in den nächsten Tagen an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für: Präsenzveranstaltung Die EU als Globaler Wirtschaftsakteur (25.05.2018 bis 26.05.2018 in Berlin) verbindlich an.

Kontaktinformationen
Frau Herr
/
Arne Sönnichsen | 12.04.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Politikwissenschaft, 58084 Hagen