Dr. Heide Schmidtmann

Dr. Heide Schmidtmann, Jahrgang 1969. Studium der Psychologie in Marburg und Bonn mit Diplom-Abschluss 1996. Gundausbildung in Gesprächspsychotherapie (GWG) und in Themenzentrierter Interaktion (RCI). Tätigkeiten in der Gesundheitsförderung und im Managementtraining. Seit 1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehrgebiet Psychologie sozialer Prozesse. 2005 Promotion zum Thema "Gruppenbasiertes Lernen in virtuellen Seminaren", veröffentlicht im Peter Lang Verlag. Gutachter: Prof. Dr. Helmut E. Lück (Psychologie) und Prof. Dr.-Ing. Jörg M. Haake (Informatik). FernUni Preis für Nachwuchswissenschaftler/innen 2006.


Warum haben Sie sich für ein Studium der Psychologie und Promotion entschieden? Wie lautet Ihr Urteil über die Effizienz des Studiums?

Während mein Studium mit den Schwerpunkten "Arbeits- und Organisationspsychologie" und "Pädagogische Psychologie" noch eher theoretisch und trocken war, habe ich im Beruf bei der Konzeption und Durchführung von Seminaren in der Erwachsenenbildung von Einzelgesprächen bis zu virtuellen Gruppen verschiedenste Zielgruppen und Methoden kennen gelernt.

An der FernUniversität habe ich neben dem curricularen Lehrgebot, das multimediale Fernstudienkurse, Präsenz- und Onlineseminare umfasst, in verschiedene Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Bereich Lehre und Evaluation mit neuen Medien mitgewirkt. Diese Verbindung von Theorie und Praxis bzw. Forschung und Anwendung auch im Rahmen meiner Promotion zur virtuellen Lehre finde ich sehr spannend. Die Promotion eröffnet mir gerade in diesem wachsenden Bereich der Weiterbildung gute berufliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Welchen Rat würden Sie zukünftigen Absolventinnen und Promovendinnen mit auf den Weg geben?

Wer ähnliche Interessen hat, dem kann ich diesen Weg (über die FernUni) nur empfehlen, auch wenn Durststrecken nicht zu vermeiden sind!

05.04.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Gleichstellungsstelle, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-1343