Was wir prüfen

Geprüft werden die vom Lehrgebiet angebotenen Kurse

  • K1618 "Einführung in die objektorientierte Programmierung"
  • K1814 "Objektorientierte Programmierung"
  • K1798 "Software-Architektur"
  • K1853 "Moderne Programmiertechniken und -methoden"

sowie die Kurse

  • K1812 "Programmanalyse"
  • K1801 "Betriebssysteme und Rechnernetze"
  • K1661 "Datenstrukturen I"
  • K1612 "Konzepte imperativer Programmierung"

K1814 "Objektorientierte Programmierung"

Dieser Kurs wurde im Wintersemester 2006/2007 durch eine neue Version ersetzt. Falls Sie sich nach der alten Version prüfen lassen wollen, ist die Basis der Kurstext des Sommersemesters 2000.

Falls Sie nicht über das alte Studienmaterial verfügen, können Sie, um die notwendigen Kenntnisse zu erwerben, entweder

  • das Buch von Herrn Poetzsch-Heffter (Konzepte objektorientierter Programmierung) lesen (lässt sich über eine Universitätsbibliothek besorgen)
    oder
  • Sie können sich den Kurstext von Kurs 1618 besorgen bzw. den Kurs belegen
    (wird regelmäßig im Sommersemster angeboten).

Zusätzlich müssen Sie sich mit zwei wissenschaftlichen Artikeln beschäftigen:

  1. James Nobel, Jan Vitek, John Potter: Flexible Alias Protection. In Eric Jul (Ed.): ECOOP'98 - Object-Oriented Programming; Brüssel, Belgien,
    Juli 1998; Lecture Notes in Computer Science 1445, Seiten 158-185, Springer-Verlag, 1998
    PDF
  2. Barbara H. Liskov, Jeanette Wing: A Behavioral Notion of Subtyping.
    ACM Transactions on Programming Languages and Systems, 16(6), Seiten 1811-1841, 1994
    PDF