Logo - Fakultät Illustration
 

Projekt

Illustration

DreamTeam

Projektleitung:
Status: abgeschlossen
Laufzeit: 4 Jahre
Projektseite [externer Link]
CSCW (Computer Supported Cooperative Work) befaßt sich mit der Unterstützung von Gruppen durch Rechnersysteme. Die entsprechenden Hilfsmittel zur Kooperation wird Groupware genannt. Durch den Ausbau einer flächendeckenden Netzinfrastruktur und die immer größere Rechenleistung von Arbeitsplatzrechnern ist die Voraussetzung geschaffen, Rechner und Rechnernetze zur Unterstützung von Gruppen zu benutzen.
Zur effizienten Entwicklung von Groupware kommen Plattformen zum Einsatz, die die Groupware-Entwickler von wiederkehrenden Standardaufgaben befreien. Hierbei lassen sich folgende Aufgabenbereiche identifizieren:
  • Bereitstellung einer Kommunikationsinfrastruktur.
  • Handhabung von Gruppenereignissen. So muß beispielsweise darauf reagiert werden, wenn ein neues Mitglied in eine Gruppensitzung eintriff.
  • Erzeugung von sogenannter "Group Awareness", d.h. ein Benutzer sollte das Gefühl haben in einem Team zu arbeiten, auch wenn er die Team-Kollegen nicht physisch wahrnimmt.
  • Handhabung gemeinsamer Daten.
Neben asynchronen CSCW-Systemen, bei denen sich Teilnehmer zeitlich nicht abstimmen müssen, gibt es synchrone Systeme. Bei synchronen Systemen geht man davon aus, daß Teilnehmer u.U. räumlich getrennt voneinander aber gleichzeitig aktiv sind.
DreamTeam ist eine Entwicklungsplattform für synchrone, verteilte Anwendungen. DreamTeam besteht aus einer Klassen-Bibliothek, einer Laufzeitumgebung und einer Simulationsumgebung. Entwickler verteilter Anwendungen sollen von Standard-Aufgaben befreit werden, damit sie sich vollständig auf die eigentlichen Anwendungen konzentieren können.
Eine Erweiterung von DreamTeam, genannt DreamObjects, erleichtert die Haltung gemeinsamer Daten in Groupware-Anwendungen, indem es die Laufzeit- und Entwicklungsumgebung von DreamTeam erweitert und eine Menge von Diensten zur Verwaltung der Objekte von kollaborativen Anwendungen zur Verfügung stellt.
10.04.2008 09:42
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät für Mathematik und Informatik, Lehrgebiet Programmiersysteme, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2998