Illustration
Rubriken

Gesundheitspsychologie

Wir begrüßen Sie auf den Seiten des Lehrgebiets Gesundheitspsychologie!

    Für die allermeisten Menschen ist Gesundheit ein wichtiges Thema, denn Gesundheit ist eine wesentliche Voraussetzung positiver individueller Entwicklung und gesellschaftlicher Teilhabe. Gesundheit ist außerdem ein wichtiges Handlungsfeld für das gesamte soziale System, für Gemeinschaften, Organisationen, Gesellschaft und Politik. Die Gesundheitspsychologie – eine relativ junge Disziplin innerhalb der Psychologie – ist die Wissenschaft vom menschlichen Erleben und Verhalten in Bezug auf Gesundheit, Gesundheitsgefährdungen und Krankheit. Sie untersucht die Bedingungen von gesundheitsförderndem und –gefährdendem Verhalten, die Wechselwirkungen zwischen der Gesundheit und verschiedenen Lebensbedingungen sowie Möglichkeiten der Einflussnahme auf die Gesundheit. Gesundheitspsychologische Forschung ist sowohl grundlagen- als auch anwendungsorientiert. Als Grundlagenfach bezieht sich die Gesundheitspsychologie auf Theorien und Modelle der übrigen Grundlagenfächer der Psychologie und erweitert dieses Grundlagenwissen mit gesundheitsbezogenen Inhalten. Gleichzeitig ist sie eine Anwendungsdisziplin, die die Entwicklung und Evaluation von gesundheitsfördernden und präventiven Maßnahmen als ihre zentrale Aufgaben definiert.

    Aus dem breiten Themenspektrum der Gesundheitspsychologie werden im Lehrgebiet Gesundheitspsychologie an der FernUniversität in Hagen aktuell verschiedene Aspekte der Bereiche „gesundheitsbezogene Selbstregulation und Krankheitsbewältigung“ und „Gesundheitsförderung“ erforscht.




  • Postanschrift:
    • FernUniversität in Hagen
      LG Gesundheitspsychologie
      Postfach
      58084 Hagen
  • Besuchsadresse:
    • FernUniversität in Hagen
      LG Gesundheitspsychologie
      Universitätsstr. 33
      Gebäude D
      58084 Hagen
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen - Fakultät KSW - Institut für Psychologie