Logo Regional- und Studienzentren

Aufgaben

Regionalzentren...

  • helfen beim wissenschaftlichen Austausch beim gemeinsamen Lernen und bieten allen Studierenden bundesweit gleiche Studienbedingungen und -möglichkeiten.
  • bieten persönliche Information, Beratung und fachliche Betreuung und koordinieren den Service in der Region im Interesse der Studierenden – bedarfsorientiert, zeitlich und inhaltlich aufeinander abgestimmt.
  • bilden ein bundeseinheitliches Netzwerk, das den Studierenden ermöglicht, entsprechend ihren individuellen Anforderungen flexibel und mobil zu studieren.

Infrastruktur, Ausstattung, Service...

  • Zentrale, verkehrsgünstige Lage mit ausreichenden Parkmöglichkeiten
  • Gute Erreichbarkeit auch mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Barrierefreier Zugang zu den Räumen
  • Einheitliches Raumkonzept inkl. standardisierter Ausstattung
  • 6 Tage pro Woche für die Studierenden vor Ort geöffnet
  • Angepasste Öffnungszeiten (abends und samstags)

Ziele der Regionalisierung

Die FernUniversität in Hagen legte schon immer sehr viel Wert auf eine wohnortnahe Betreuung. Damit sie diese auch in Zukunft sicherstellen kann, hat sie seit Mitte 2009 bundesweit ein eigenes Netzwerk aus Regionalzentren aufgebaut und so eine Infrastruktur für das Betreuungsangebot ihrer Fakultäten geschaffen, das zentral von Hagen aus gesteuert wird. Mit diesem neuen Konzept bietet die FernUniversität in Hagen ihren Studierenden in ganz Deutschland noch bessere Bedingungen nach einheitlichen Standards.

Leistungen und Service

In den 13 neugegründeten Regionalzentren erhalten Studierende eine umfassende fachliche Betreuung durch die Fakultäten. Zudem beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort Studieninteressierte und Studierende kompetent zu allen Aspekten und Möglichkeiten rund ums Fernstudium.
Als moderne Medienhochschule bietet die FernUniversität in allen Zentren eine positive Lernatmosphäre in großzügigen, freundlichen und medientechnisch voll ausgestatteten Seminarräumen. Die Studierenden können die Räumlichkeiten der Regionalzentren auch für Lern- und Arbeitsgruppen nutzen. Hier unterstützen sie sich gegenseitig in Lernprozessen, tauschen sich mit Kommilitoninnen und Kommilitonen aus und diskutieren über Studieninhalte.

Fachliche Betreuung

Die fachliche Betreuung leisten die Fakultäten. Ihre verschiedenen Veranstaltungsangebote koordinieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Regional- und Studienzentren vor Ort.

Allgemeine Studienberatung

Die Studienberatung unterstützt die Studierenden in jeder Studienphase und bietet Orientierungshilfen zu den Rahmenbedingungen des Studiums.

Dez.2.2 | 17.04.2015

Regionalzentrum Hamburg Regionalzentrum Berlin Regionalzentrum Coesfeld Regionalzentrum Hannover Regionalzentrum Leipzig Regionalzentrum Neuss Regionalzentrum Hagen Regionalzentrum Bonn Regionalzentrum Frankfurt am Main Regionalzentrum Karlsruhe Regionalzentrum Nürnberg Regionalzentrum Stuttgart Regionalzentrum München Karte Deutschland mit Regionalzentren der Fernuniversität in Hagen

Icon: Haus

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 16:00–19:00 Uhr
Sa.: 10:00–13:00 Uhr
Berlin:
Mo. - Fr.: 15:00-19:00 Uhr,
Di., Fr. + Sa.: 10:00 - 13:00 Uhr

Zitat:

"Für mich gibt es mehrere Gründe, regelmäßig an den angebotenen Veranstaltungen des Regionalzentrums teilzunehmen. Neben der Tatsache, dass das Personal freundlich und hilfsbereit ist, sind die Mentorinnen und Mentoren sehr kompetent. Die regelmäßigen Termine wahrzunehmen hilft mir, bei meinem Studium „am Ball“ zu bleiben. Manchmal ist es auch einfach nur beruhigend zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin, die Schwierigkeiten mit einem Themengebiet hat."
Karin Gehrke
Studentin der FernUniversität in Hagen

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de