Rechtswissenschaftliche Fakultät

Aktuelles

Möglichkeiten der Aufklärung (nicht nur) von Raser-Unfällen durch Fahrdaten in Kraftfahrzeugen

Illustration

Über „Möglichkeiten der Aufklärung (nicht nur) von Raser-Unfällen durch Fahrdaten in Kraftfahrzeugen“ klärt Dr. Michael Weyde am Donnerstag, dem 31. August, in einer Veranstaltung der Juristischen Gesellschaft Hagen e.V. auf. In einem Impulsbeitrag spricht Prof. Dr. Osman Isfen (Lehrstuhl für Wirtschaftsstrafrecht und Strafprozessrecht an der FernUniversität) über „Raser-Fälle: Ab wann werden aus eigensüchtig rücksichtslosen Autofahrern gemeingefährliche Mörder?“

Referenten: Dr. Michael Weyde und Prof. Dr. Osman Isfen

Veranstaltungszeit/-ort: Donnerstag, 31. August, 17 Uhr im Senatssaal der FernUniversität in Hagen, AVZ-Gebäude, Raum B121, Universitätsstr. 21, 58097 Hagen

Veranstalter: Juristische Gesellschaft Hagen e.V.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Martin von Hadel | 24.08.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Rechtswissenschaftliche Fakultät, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2415, E-Mail: rewi@fernuni-hagen.de