Rechtswissenschaftliche Fakultät

Studium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Welche Informationsmöglichkeiten habe ich als Studierender der FernUniversität bzw. als Interessent?

Sie finden sehr ausführliche Informationen bezüglich des Studiums und der einzelnen Module in dem Heft Studiengangs- & Kursangebot sowie in den Heften Nr. 1 und Nr. 2 aus der Reihe Studien- und Prüfungsinformationen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Gibt es einen Einstiegskurs für die wirtschaftswissenschaftlichen Module?

Der Brückenkurs Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler 09804 dient der Vorbereitung auf das Studium der wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiengänge (auch Bachelor of Laws) und wird von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft angeboten.
Der Kurs richtet sich an Interessentinnen und Interessenten aber auch an Studentinnen und Studenten, die ihre Kenntnisse der Schulmathematik auffrischen und sich gezielt auf ein wirtschaftswissenschaftliches Studium vorbereiten möchten.

Wie setzt sich der Bachelor of Laws (LL.B.) zusammen?

Der Bachelor of Laws besteht aus 21 Modulen (Pflichtbereich: 16 Module, Wahlbereich: drei Module, Abschlussprüfung: zwei Module), die in der Regel in sieben Semestern zu absolvieren sind.
Nach einem intensiven Grundlagenstudium, das zum Erlernen des juristischen sowie auch des wirtschaftswissenschaftlichen Handwerkszeugs dient, folgt eine gründliche und anspruchsvolle Vermittlung der Kerngebiete des Rechts.
Daneben werden auch Module angeboten, wie etwa Vertragsgestaltung, Verhandeln, Konfliktbeilegung und Mediation, in denen Sie sich die Fähigkeiten aneignen können, die von den Unternehmen gefordert werden.

Welche Voraussetzungen müssen vorliegen, damit an einer Klausur teilgenommen werden kann?

In der Regel sind in jedem Modul Einsendearbeiten anzufertigen. Bei den Einsendearbeiten ist zumindest die Hälfte zu bestehen, um zur Klausur zugelassen zu werden. In einigen Modulen müssen Pflichtarbeitsgemeinschaften besucht und mindestens zwölf Stunden nachgewiesen werden (s. Präsenzveranstaltungen).

Was ist der Wahlbereich?

Im Rahmen des Wahlbereichs können die Studierenden aus einem Katalog zahlreicher rechts- und wirtschaftswissenschaftlicher Module wählen.

Kann das Wahlmodul später gewechselt werden?

Mit dem ersten Prüfungsversuch in einem Wahlmodul entscheiden Sie sich verbindlich für dieses. Ein Wechsel ist nachträglich nicht mehr möglich.

Gibt es auch Präsenzphasen an der FernUniversität in Hagen?

Sie müssen an fünf obligatorischen Präsenzveranstaltungen teilnehmen:

  • Arbeitsgemeinschaft zum Bürgerliches Recht I (55101)
  • Arbeitsgemeinschaft zum Staats- und Verfassungsrecht (55104)
  • Arbeitsgemeinschaft zum Strafrecht (55107)
  • Workshop zum Modul Rhetorik, Verhandeln und Vertragsgestaltung (55112)
  • Abschlussseminar

Die drei Pflichtarbeitsgemeinschaften finden in den jeweiligen Regional- und Studienzentren der FernUniversität statt, das Rhetorik- und das Abschlussseminar werden hingegen nur in Hagen selbst angeboten.

Wie setzt sich die Abschlussprüfung im Studiengang Bachelor of Laws zusammen und wie oft darf diese wiederholt werden?

Die Bachelorprüfung besteht aus einem Abschlussseminar und einer Bachelorarbeit, die sich nach der Wahl des Seminars bestimmt und vergeben wird. Eine nicht bestandene Seminararbeit kann zweimal wiederholt werden, die nicht bestandene Bachelorarbeit hingegen nur einmal.

Welche Studienangebote bietet die FernUniversität in Hagen im Anschluss an den Bachelor of Laws?

An den Bachelor of Laws kann sowohl das Studium Erste Juristische Prüfung als auch der Master of Laws angeschlossen werden.

Wo finde ich die Angaben zu den SWS und mögliche Änderungen der Modulinhalte?

Sie finden sowohl die SWS-Angaben als auch die Änderungen der Inhalte der einzelnen rechtswissenschaftlichen Module unter dem Kursangebot der FernUniversität in Hagen. Inhaltliche Änderungen der Module werden ebenfalls im virtuellen Studienplatz bekanntgegeben.

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Rechtswissenschaftliche Fakultät, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2415, E-Mail: rewi@fernuni-hagen.de