Logo Institut füt Soziologie

Staatliche Universität Smolensk und FernUniversität in Hagen

Auf Grundlage des Bologna-Prozesses zur Schaffung eines gemeinsamen Europäischen Hochschulraums wurde eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Staatlichen Universität Smolensk (Russland) und der FernUniversität in Hagen für die Bereiche Lehre, Forschung und Weiterbildung getroffen. Diese bestand bis zu Beginn des Jahres 2015 und hatte das Ziel der gegenseitigen Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen. Das Deutsche Fernstudienzentrum in Smolensk unterstützte und begleitetedie Kooperation, die innerhalb der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften insbesondere mit dem Institut für Soziologie praktiziert wurde.

Weit über 20 Studierende aus Smolensk haben im Rahmen des grundständigen Studiengangs einen B.A.-Abschluss an der FernUniversität in Hagen im Fach Soziologie erlangt. Im Rahmen von internationalen Kolloquien, die von der Partneruniversität regelmäßig durchgeführt werden, sind seit 1999 in jährlichem Abstand Tagungsbände zur sozialen Transformation in russischer Sprache erschienen.

Im Zuge wissenschaftlicher Forschungskooperation wurden u.a. ein Band über den Aufbau einer Abfallwirtschaft in Smolensk (Tacis City Twinning) sowie ein Beitrag über den Nutzungswandel in der Smolensker Innenstadt seit dem Jahr 1990 veröffentlicht. Die Publikationen sind in deutscher und russischer Sprache verfasst. Zudem sind bereits zwei Lehrbücher der FernUniversität in Hagen ins Russische übertragen worden.

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Institut für Soziologie, 58084 Hagen