Logo Institut füt Soziologie

Aktuelles

Buchempfehlung: Zygmunt Bauman, David Lyon „Daten, Drohnen, Disziplin“

Als „flüchtige Überwachung“ bezeichnen die Autoren eine von ihnen in diesem Gesprächsband umrissene Form der Kontrolle. Dabei streichen sie die Aktualität des Foucaultschen Konzepts des Panoptikums und der Deleuze’schen Idee der Kontrollgesellschaft heraus: Überwachung gilt ihnen als Signum der Moderne.

In einer „flüchtigen Moderne“ setze sich das Individuum auf seiner Suche nach individuellen Sicherheiten bereitwillig immer neuen, immer tiefer greifenden Überwachunsszenarien und ‑technologien aus, die zudem bereits in ehemals geschützte Bereiche des Individuums vorgedrungen seien. Doch Bauman und Lyon sehen die von ihnen beschriebenen Überwachungs- und Kontrollmechanismen keineswegs als dem Individuum aufoktroyiert an. Vielmehr sei der (post‑)moderne Mensch willfähriger Mitgestalter eines postpanoptischen „Bannoptikums“, das die Partizipation an (technisch vermittelten) Gemeinschaften erfolgreich als existentielle Notwendigkeit verkaufe. Dadurch entstehe geradezu eine Haltung des Überwacht-werden-wollens, da die Selbst-Verortungen des Individuums in Datenbeständen sinnstiftende Orientierung mit sich brächten. Das Exponiertsein durch Überwachungsmedien führe das Individuum zur Anwendung von Machtmitteln gegen sich selbst – ganz im Sinne Foucaults.

Mit der Schnittstelle von Individuum, Multimedia und Macht greifen die Autoren einen zentralen Punkt des (post‑)modernen Lebensalltags in technisierten Gesellschaften auf. Dabei kennzeichnet die Veröffentlichung eine durchweg pessimistische Grundhaltung gegenüber den Zusammenhängen von Technikfolgen und (politischer wie sozialer) Kontrolle. Doch eine kritische Lektüre dieses Titels ermöglicht es durchaus, diese pessimistisch gefärbten Standpunkte als Bausteine und Korrektive für noch zu formulierende Gesellschaftsdiagnosen einzuordnen, in denen ggf. auch Chancen und Möglichkeiten der beschriebenen Szenarien aufgezeigt werden – etwa um dadurch den Faktor ‚staatliche Verantwortlichkeit’ in die Überwachungsdebatte Bauman/Lyon’scher Prägung zu reintegrieren.

(Carsten Kaiser, MA)

Illustration

Zygmunt Bauman, David Lyon

Daten, Drohnen, Disziplin – Ein Gespräch über flüchtige Überwachung

Erschienen: 15.07.2013

Paperback, 205 Seiten

ISBN: 978-3-518-12667-7

Jessica Gabski | 29.10.2013
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Institut für Soziologie, 58084 Hagen