Logo Institut füt Soziologie

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Perspektiven und Theorien der Soziologie

Veranstaltungstyp: Präsenzseminar
Adressatenkreis: MA Soz: Modul 1; sowie alle Studierenden der Soziologie, insbesondere Studierende des BA PVS und des BA Soziologie (alt), die sich für ein Studium des Masters Soziologie interessieren
Ort: Berlin
Adresse: Regionalzentrum Berlin
Termin: 12.05.2017 bis
13.05.2017
Zeitraum: Fr,12.05.2017 14:00-19:00 Uhr
Sa,13.05.2017 9:00-17:00 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Frank Hillebrandt
Anmeldefrist: 28.04.2017
Anmeldung: Ihre Anmeldung für die Veranstaltung richten Sie bitte, unter Angabe Ihrer Postanschrift, Matrikel-Nr., Studiengang und Studienstatus sowie einer kurzen Stellungnahme zu Ihrer Intention bei der Teilnahme (z.B. Modulprüfung, Abschlussarbeit) bis zum 28. April 2017 per E-Mail an: sekretariat.soziologie1@fernuni-hagen.de
Auskunft erteilt: E-Mail: Prof. Frank Hillebrandt
Telefon: +49 2331 987-2524

Kommentar:

Das vertiefende Studium der Soziologie macht es nötig, die Grundlagen des Fachs noch einmal neu und zwar vor allem unter einer wissenschaftlichen, professionellen Perspektive zu betrachten. Das Seminar wendet sich an alle, die sich für die vertiefende Auseinandersetzung mit Soziologie entschieden haben oder möglicherweise entscheiden möchten und diesbezüglich noch unsicher sind. Wir werden auf der Grundklage der Lehrmaterialien im Modul 1 des neuen Masters Soziologie klassische und gegenwärtige Ansätze der Soziologie unter dem Gesichtspunkt diskutieren, was denn eigentlich das Besondere der soziologischen Denkweise ist, was die Soziologie also zu einer faszinierenden Wissenschaft macht, die es uns ermöglicht, die Welt um uns herum völlig neu zu sehen. Wir werden unter anderem die klassischen Grundfragen der Soziologie unter dem Gesichtspunkt diskutieren, wie sie für die Untersuchung und Diagnose der Gegenwartsgesellschaft modifiziert und erweitert werden können. Ihnen wird darüber hinaus ein allgemeiner und auffrischender Überblick über zentrale Theorien der Soziologie gegeben. Anhand ausgewählter theoretischer Konzepte (Handlungs-, System- und Praxistheorien) diskutieren wir unterschiedliche Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft. Dabei geht es um die Fragen, wie soziale und gesellschaftliche Zusammenhänge gedacht, analysiert und beschrieben werden können. Zudem werden Schlüsselbegriffe soziologischen Denkens vorgestellt, die vor allem eine Distanzierung zu herkömmlichen Alltagsverständnissen von sozialen Ereignissen erleichtern und damit eine systematisch-wissenschaftliche Herangehensweise ermöglichen sollen. Sie als Studierende sollen durch das Seminar zudem befähigt werden, die theoriegeschichtliche Entwicklung der Soziologie zu reflektieren, die diversen theoretischen Ansätze in vergleichender Perspektive aufeinander zu beziehen und diese auf konkrete, empirische Phänomene anzuwenden. Dadurch eröffnet Ihnen das Seminar neue soziologische Perspektiven auf die Gegenwartsgesellschaft, die Sie für ein vertiefendes Studium der Soziologie nutzen können.

Das Seminar bereitet darüber hinaus Studierende, die den Bachelor in Soziologie bzw. in Politik, Verwaltung und Soziologie mit dem Schwerpunkt in Soziologie anstreben, auf den neuen Master Soziologie vor, in den sich Studierende seit dem Sommer 2016 einschreiben können. Interessenten und Interessentinnen für diesen Studiengang sind deshalb herzlich eingeladen, auch wenn sie erst in einem späteren Semester eine Einschreibung in den Master Soziologie planen.

Voraussetzungen für die Teilnahme: Grundkenntnisse der Soziologie (das Seminar richtet sich vor allem an neue Masterstudierende der Soziologie und Interessentinnen und Interessenten daran), Kenntnisse der nach Ihrer Anmeldung zugänglich gemachten Literatur und Bereitschaft, sich auf die Soziologie als Wissenschaft einzulassen.

Doris Meyer | 08.02.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Institut für Soziologie, 58084 Hagen