Logo Institut füt Soziologie

Hagener Soziologietage: Ein Blick hinter die Kulissen

Hagener Soziologietage Flyer "1. Hagener Soziologietage" (PDF)
Bildnachweis: almoond/123rtf.com

Soziologie an der FernUniversität – das ist mehr als Kurse studieren und für Prüfungen lernen… Um jenseits von Studieninhalten und Formalitäten vor Augen zu führen, was sich hinter den Kulissen der Hagener Soziologie verbirgt, haben wir zu den ersten Hagener Soziologietagen eingeladen. Vielfältige Angebote ermöglichten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern spannende Einblicke: Wissenschaft einmal anders beim Science Slam, aktuelle Vorlesungen der Professorinnen und Professoren, Seminare und Workshops zu laufenden Forschungsprojekten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Hagener Soziologietage boten Einsteigerinnen und Einsteigern erste Einsichten in die Bandbreite des Faches und ermöglichten Soziologieerfahrenen, sich aktuelle Themen zu erschließen. Diese reichten von der Quoten-Panik in Organisationen über den Klinikalltag in Psychiatrien, von informellen Brandschutzmaßnahmen über kuriose Fälle in der Familienforschung, von der Rock- und Popmusik als Klangbett der Gesellschaft über Self-Quontifying als Vermessung des Glücks bis hin zu einer Praxissoziologie des Krieges. Nicht nur beim abendlichen Rahmenprogramm bot sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern darüber hinaus reichlich Gelegenheit, die Lehrenden des Instituts für Soziologie kennenzulernen.


Weitere Informationen zu den ersten Hagener Soziologietagen

Den ausführlichen Bericht „Vorhang auf für die Forschung!“ finden Sie hier.

Videoaufzeichnungen von den ersten Hagener Soziologietagen

Die Aufzeichnungen aller Plenarveranstaltungen der ersten Hagener Soziologietage finden Sie hier.

Impressionen von den ersten Hagener Soziologietagen

Science Slam
Bernadette Möhlen eröffnete die Hagener Soziologietage mit ihrem Science Slam
Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion mit den Professorinnen und Professoren des Instituts für Soziologie
Vorlesung Vormbusch
Prof. Dr. Uwe Vormbusch zum Thema "Froh zu sein bedarf es wenig...? The Quantified Self und die Vermessung des Glücks"
Vorlesung Wilz
Vorlesung von Prof. Dr. Sylvia Wilz zum Thema "Brandschutz - Formalität und Informalität in Organisationen"
Seminar Bark
Seminar von Sascha Bark zum Thema "Blick hinter die Kulissen der Praxissoziologie des Krieges"
Seminar Kaiser
Seminar von Carsten Kaiser zum Thema "Blick hinter die Kulissen sozialer Schließung in Online-Netzwerken"
Vorlesung Hillebrandt
Vorlesung von Prof. Dr. Frank Hillebrandt zum Thema "Let the music take control - Zur Soziologie des Rock & Pop"
Workshop Matys
Studierwerkstatt von Dr. Thomas Matys zum Thema "Von den Eigenarten des wissenschaftlichen Hörens, Schreibens und Lesens"
Workshop Heiser und Tausendpfund
Methodenwerkstatt von Dr. Patrick Heiser und Dr. Markus Tausendpfund zum Thema "Quali vs. Quanti - Kampf der Methoden"
Workshop Funcke und Köhler
Forschungswerkstatt von Jun.-Prof. Dr. Dorett Funcke und Annemaria Köhler: "Fallrekonstruktive Familienforschung"
Abschlussplenum
Dr. Franka Schäfer moderierte die abschließende Podiumsdiskussion mit den Professor/innen des Instituts
Band
Die Münsteraner Band "Back to Basics" spielte während des Abendprogramms
Patrick Heiser | 10.12.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Institut für Soziologie, 58084 Hagen