Logo Institut füt Soziologie

Dr. Patrick Heiser

Patrick Heiser

Lebenslauf

Dr. Patrick Heiser, Jahrgang 1977, absolvierte nach Abitur und Zivildienst eine Ausbildung zum Journalisten. Ab 1998 war er für verschiedene Radiosender in Nordrhein-Westfalen tätig und wechselte 2007 in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, wo er sich auf die Bereiche Film und Online spezialisierte. Berufsbegleitend studierte er von 2004 bis 2007 Politik- und Verwaltungswissenschaften an der FernUniversität in Hagen und der Norges teknisk-naturvitenskapelige universitet in Trondheim, Norwegen. Nach Abschluss seines Bachelorstudiums studierte er ab 2007 Soziologie mit dem Abschluss Master of Arts.

Seit 2010 arbeitet Patrick Heiser als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der FernUniversität in Hagen. Die Schwerpunkte seiner Lehrtätigkeit liegen auf qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung sowie auf klassischen Texten der europäischen Soziologie. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Religionssoziologie. Hier beschäftigt er sich zum einen mit dem Wandel religiöser Sozialformen, insbesondere der katholischen Kirche, und zum anderen mit dem Wandel religiöser Praktiken, insbesondere des christlichen Pilgertums. Bei Prof. Dr. Rainer Schützeichel promovierte er summa cum laude zum Thema "Kirchliche Sozialformen im Wandel. Transformationsprozesse im Mehr-Ebenen-System Kirche am Beispiel katholischer Liturgie".

Arbeitsschwerpunkte

  • Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Klassische Texte der europäischen Soziologie
  • Organisationssoziologie

Forschungsschwerpunkte

  • Wandel religiöser Sozialformen, insbesondere der katholischen Kirche
  • Wandel religiöser Praktiken, insbesondere des christlichen Pilgertums

Lehraufträge

  • Allgemeine Soziologie an der Katholischen Hochschule Paderborn
    Wintersemester 2012/13, Sommersemester 2014, Sommersemester 2015
  • Religionssoziologie an der Katholischen Hochschule Paderborn
    Sommersemester 2013

Vorträge

  • Pilgern gestern und heute. Soziologische Befunde zur religiösen Praxis auf dem Jakobsweg
    25.06.2014, Katholische Hochschulgemeinde Dortmund
    29.04.2014, Buchhandlung Napp, Bochum
    15.03.2014, Konvent des Tempelherrenordens "Geistiger Geleitschutz – gestern, heute, morgen", Königswinter
    14.03.2014, Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Dortmund
    21.02.2014, Symposium "Mit allem Sinn auf dem Weg. Warum Menschen pilgern?", Hamburg
    29.08.2013, Jakobusfreunde Münster
    09.08.2013, Tagung "Highway to Health - Pilgern auf Rezept?", Evangelische Akademie Loccum
    31.07.2013, Freundeskreis der Jakobuspilger Paderborn
    03.06.2013, Komtureitreffen der Ritter vom Heiligen Grab, Meschede
    01.06.2013, Eröffnung Sächsischer Jakobsweg, Freiberg
  • In den Pfarreien tut sich was! Individualisierung von Religion, Popularisierung von Gottesdiensten, Engagement von Laien
    29.06.2013, Bürgeruniversität Coesfeld
  • Moderation und Abschlusskommentar
    28.01.2012, Tagung "Soziologie des Pilgerns", FernUniversität in Hagen
  • Die Pfarrei im Wandel. Sekundäre Leistungsrollen und transorganisationale Autonomie
    27.11.2011, Tagung "Aktuelle religionssoziologische Forschungsfelder", FernUniversität in Hagen

Publikationen

Bücher

Buchbeiträge

Artikel in Zeitschriften

Herausgeberwerke

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Institut für Soziologie, 58084 Hagen