Logo der Fakultät Logo Stochastik
 

Wahrnehmung und Nachweis niedriger elektrischer Leistung

Projektleitung

W. Kirsch

Umsetzung

E. Grycko, W. Kirsch, T. Mühlenbruch

Technisches Management F. Wyskott

Einleitung

Im Zusammenhang mit Energy Harvesting interessiert man sich fur Verbraucher von elektrischer Energie, die bei moglichst niedriger Leistung arbeiten können. In dem vorliegenden Beitrag fokussieren wir eine mit diesem Thema verwandte Frage, nämlich die nach der Wahrnehmbarkeit elektrischer Leistung.

Wir sagen, eine elektrische Leistung L ist wahrnehmbar, wenn es für sie einen Verbraucher gibt, dessen Arbeit von einem menschlichen Sinnesorgan wahrgenommen werden kann.

Sicherlich ist die Leistung von L = 40 W wahrnehmbar, weil es z.B. traditionelle Glühbirnen gibt, die mit ihr versorgt werden und leuchten. Bekanntlich gibt es auch Glühbirnen, die sich bei angeschlossener Spannung U = 1 V mit der Stromstarke I = 100 mA begnügen, so dass wir davon sprechen können, dass die Leistung L = U  I = 100 mW ebenfalls wahrnehmbar ist.

Zum Beitrag: Wahrnehmung und Nachweis niedriger elektrischer Leistung (pdf)


Illustration Illustration
Fabian Wyskott | 06.04.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrgebiet Stochastik, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-2283