Rubriken

Verspätete Rückmeldung in einem begründeten Härtefall

Um den ordnungsgemäßen Studienverlauf für die Studierenden sicherzustellen, hat die FernUniversität verbindliche Rückmeldefristen festgelegt. Diese Fristen sind erforderlich, um der Hochschule eine Planung des Folgesemesters anhand der konkreten Studierendenzahlen zu ermöglichen, wie z. B. die Produktion der Studienbriefe, die Vorbereitung der Betreuung/Mentoriate oder die Organisation der Veranstaltungen in den Regionalzentren. Eine Rückmeldung außerhalb dieser Fristen ist daher nicht möglich.

Lediglich bei Studierenden, die aufgrund einer besonderen Härtefallsituation die zweimonatige Rückmeldefrist nicht einhalten konnten, besteht die Möglichkeit, im Einzelfall eine verspätete Rückmeldung zuzulassen.



Begründete Härtefälle

  • Eine schwere Erkrankung, welche die Rückmeldung innerhalb der zweimonatigen Frist verhindert hat. Als Nachweis ist ein ärztliches Attest/eine Krankenhausbescheinigung beizufügen.
  • Eine außergewöhnliche familiäre Belastung, welche die Rückmeldung innerhalb der zweimonatigen Frist verhindert hat, z.B. durch die Erziehung minderjähriger Kinder/durch die Pflege von Angehörigen/durch den Tod von Angehörigen ersten Grades. Als Nachweis sind eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes und die Erläuterung der familiären Belastung oder eine Kopie des Pflegenachweises/der Sterbeurkunde und die Angabe des Verwandtschaftsgrades beizufügen.
  • Eine außergewöhnliche berufliche Belastung, welche die Rückmeldung innerhalb der zweimonatigen Frist verhindert hat, z.B. durch angeordnete Überstunden oder durch einen unerwarteten Auslandsaufenthalt. Als Nachweis ist die Bescheinigung des Arbeitgebers beizufügen.
  • Sonstige Gründe in Verbindung mit dem bisherigen Studienverlauf. Als Nachweise sind die Erläuterung des Härtefalls (Darstellung der Härte, die durch die Unterbrechung des Studiums entstehen würde, oder sonstige besondere Härtefallsituation) und der Nachweis über den bisherigen Studienverlauf beizufügen. Ein Ausdruck der im Prüfungsportal zur Verfügung gestellten Leistungsübersicht ist als Beleg für den bisherigen Studienverlauf ausreichend.


Antrag auf verspätete Rückmeldung

Den Antrag mit den begründenden Unterlagen können Sie uns auf folgenden Wegen zusenden:

  • formular-icon Antrag auf verspätete Rückmeldung [pdf]


Bitte beachten Sie, dass Sie aufgrund dieses Verfahrens verspätet in das Studium einsteigen und die Studienbriefe verspätet erhalten werden. Um die zeitliche Verzögerung zu minimieren, stellen Sie bitte den Antrag in Ihrem eigenen Interesse möglichst umgehend. Da nach dem Semesterbeginn in der Regel zu große Nachteile für den Verlauf des Studiums entstehen, wird eine Wiedereinschreibung zum nächsten Semester empfohlen.

Kommunikation 40 Studierendensekretariat

Kontakt:
Sie erreichen uns über das Service-Center
Tel: +49 2331 987-2444
Fax: +49 2331 987-2460
E-Mail: studierendensekretariat

Sprechzeiten:
Mo. - Fr. von 08:00 bis 15:30 Uhr


Webredaktion Studium 13.11.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de