Regionalzentrum Coesfeld

Dr. Jürgen Grüner

Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH

"FernUni spielt wichtige Rolle für die Region Coesfeld"

„In der globalen Welt können sich Unternehmen und Institutionen fast alles kaufen. Im Wettbewerb entscheidend sind deshalb gerade auch die Faktoren, die man nicht unmittelbar kaufen kann. Dazu gehört insbesondere die Qualifikation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Um erfolgreich zu sein, brauchen die Firmen Fachpersonal“, unterstreicht Dr. Jürgen Grüner. Der Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH (wfc) weiß, wie wichtig entsprechende Bildungsangebote vor Ort sind. „Die FernUniversität in Hagen spielt deshalb eine wichtige Rolle für unsere Region.“

Illustration

Das Konzept der FernUni ist zwar so ausgerichtet, dass das Studium zum Großteil von zu Hause erledigt werden kann. Wenn die Studierenden sich aber Rat vor Ort holen, mentorielle Betreuung in Anspruch nehmen oder an Präsenzveranstaltungen teilnehmen möchten, „ist eine zentrale Anlaufstelle in naher Umgebung wichtig“, betont Grüner.

Besonders freut ihn, dass in Coesfeld eines der insgesamt 14 Regionalzentren der FernUniversität entstehen wird. „Die Hagener Hochschule wird dadurch im Kreis Coesfeld noch präsenter“. Natürlich gebe es dort auch andere wichtige Bildungsangebote, die FernUniversität habe aber gerade im Bereich akademische Fernlehre jahrzehntelange Erfahrung. „Wenn es um die berufliche Qualifizierung geht, hat die universitäre Bildung herausragenden Stellenwert.“

Der wfc-Chef kennt die Anforderungen, die die Unternehmen an ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen, genau. „Entscheidend ist unter anderem die Fähigkeit, sich immer wieder flexibel an neue Herausforderungen anpassen zu können, dazu gehört vor allem die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen.“ Dass Studierende der FernUniversität unter anderem diese Eigenschaft mitbringen, liegt auf der Hand. Und: Doppelbelastung ist für sie kein Fremdwort. Grüner selbst hat in seinem Team eine Mitarbeiterin, die an der FernUni studiert hat. „Ich habe höchsten Respekt vor jedem, der neben Job oder Familie ein Studium erfolgreich durchzieht. Personaler sollten viel öfter auch darauf schauen, unter welchen Umständen jemand seine Qualifikation erworben hat.“


FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de