Regionalzentrum Karlsruhe

Veranstaltung

„die unselige politik verleidet einem jetzt alle tage“. Die Brüder Grimm und ihre Zeit

Gespräche am Tor - Karlsruher Begegnungen zu Wissenschaft, Politik und Kultur

Termin(e) Uhrzeit Leitung Ort/Raum
Mi, 05.04.2017 18:00 Prof. Dr. Ewald Grothe Seminarraum BASEL

Ein Vortrag von Prof. Dr. Ewald Grothe

Im heutigen öffentlichen Bewusstsein werden die Brüder Grimm vor allem mit ihren berühmten „Kinder- und Hausmärchen“ in Verbindung gebracht. Jacob (1785-1863) und Wilhelm Grimm (1786-1859) sind aber über ihre Bedeutung als Märchensammler hinaus auch politisch aktiv gewesen. Der Vortrag betont diese politische Wirksamkeit und ist damit der eher unbekannten Seite der „Märchenbrüder” gewidmet, die also keineswegs als versponnen, unpolitisch oder gar professoral weltfremd gelten dürfen.

Ewald Grothe, geb. 1961, ist seit 2009 außerplanmäßiger Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal und seit 2011 Leiter des Archivs des Liberalismus der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (Gummersbach). Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Verfassungsgeschichte, der Wissenschaftsgeschichte, der politischen Ideengeschichte und der Brüder Grimm.

Für die Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt ist frei.

Gespräche am Tor: Gesamtprogramm

Wichtige Infos
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de