Adventskalender 2013

Rätsel vom 11. Dezember

Zwei Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie einen der Buttons per Klick aktivieren, können Sie dieses Rätsel bei Facebook, Twitter oder Google+ teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen


Textmanuskript zum Video

Das heutige Adventskalenderrätsel beschreibt einen Vorgang, der bei vielen Menschen ein Gefühl der Zufriedenheit auslöst – und das durch einen kurzen Klick. Diese Zufriedenheit resultiert dabei einzig aus der übermittelten Zustimmung, auch weil das Gegenteil – eine Ablehnung – im Kontext nicht möglich ist.

Auf den ersten Blick erscheint dies paradox, da der Vorgang an sich wertlos und zu Kosten von Null erzeugt wird. Darüber hinaus stellt das Ergebnis des angestoßenen Prozesses für dessen Empfänger, unter ökonomischen Gesichtspunkten, ebenfalls keinen greifbaren Mehrwert dar. Dennoch wird der Vorgang weltweit durchschnittlich 22 Milliarden Mal täglich ausgeführt. Die virtuell durchgeführte Geste spielt dabei, im Gegensatz zu früher, keine tragende Rolle mehr.

Sowohl die FernUniversität als auch wir vom BIMA-Lehrstuhl freuen uns ebenfalls über das durch den Vorgang bekundete Interesse! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Lösung unseres Rätsels. Falls es Ihnen gefallen hat, belohnen Sie uns doch auch zeitnah mit dem gesuchten Wort.

Welche virtuelle Geste ist gemeint?

Lösung

Hinweis: Die Lösung dieses Tagesrätsels besteht aus einem Wort mit vier Buchstaben. Bitte notieren Sie sich den 1. Buchstaben. Er ist für den Gesamtlösungssatz notwendig: als 50. Buchstabe. Nur mit dem kompletten Lösungssatz nehmen Sie an der Verlosung für die Preise teil. Weitere Infos zur Teilnahme

Das heutige Rätsel ist von:

Portrait Prof. Dr. Ulrike Baumöl Prof. Dr. Ulrike Baumöl,
Lehrstuhl für
Betriebs­wirtschaftslehre, insbes. Informations­management,
an der Fern­Universität in Hagen.

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de