Adventskalender 2013

Rätsel vom 19. Dezember


Zwei Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie einen der Buttons per Klick aktivieren, können Sie dieses Rätsel bei Facebook, Twitter oder Google+ teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen

Textmanuskript zum Video

Meine sehr verehrten Damen und Herren,

ich begrüße Sie zum 19. Törchen unseres FernUni-Adventskalenders und habe für Sie heute ein ganz besonderes Rätsel vorbereitet.

Der Begriff, den wir suchen, der beschäftigt die Menschen schon seit Jahrzehnten, Jahrhunderten, Jahrtausenden – als Tribut oder Zehnt.
Von diesen Abgaben, die wir suchen, suchen wir eine bestimmte. Die hat ein paar Charakteristika. Charakteristisch ist für unsere Abgabe, dass sie dem Bund, den Ländern und den Gemeinden zusteht, aber verwaltet wird von den Ländern.

Die Abgabe, die wir suchen, hat außerdem noch als Charakteristikum, dass sie geprägt wird vom Gerechtigkeitsgebot. Sie hat der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit zu folgen. Darüber hinaus ist noch charakteristisch, dass sie nur natürliche Personen betrifft.

Ich hoffe, dass diese Hinweise genügen, um ihnen beim Knobeln zu helfen und ich wünsche Ihnen im Zweifel viel Erfolg beim Raten und eine schöne, besinnliche Vorweihnachtszeit.

Wie heißt die Art von finanzieller Abgabe?

Lösung

Hinweis: Das Lösungswort besteht aus einem Wort mit 15 Buchstaben. Bitte notieren Sie sich den 3., 5., 11. und 13. Buchstaben. Sie sind für den Gesamtlösungssatz notwendig als 3., 34., 14. und 30. Buchstabe.Nur mit dem kompletten Lösungssatz nehmen Sie an der Verlosung für die Preise teil. Weitere Infos zur Teilnahme

Das heutige Rätsel ist von:

Prof. Dr. Stephan Meyering

Prof. Dr. Stephan Meyering ,
Lehrstuhl für Betriebs­wirtschaftslehre, insbesondere Betriebs­wirtschaftliche Steuerlehre

an der Fern­Universität in Hagen.


FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de