Adventskalender 2013

Rätsel vom 24. Dezember

Zwei Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie einen der Buttons per Klick aktivieren, können Sie dieses Rätsel bei Facebook, Twitter oder Google+ teilen. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen


Textmanuskript zum Video

Hier kann man ganz schön weit gucken. Na klar, wir befinden uns auch in auch in der waldreichsten Großstadt NRWs und hier gibt es viele Möglichkeiten zu entdecken in den Wäldern: Man kann joggen, man kann den Wald erkunden. Also, von hier aus hat man wirklich einen Weitblick.

In diesem Gebäude, auf dem ich stehe, habe ich vor längerer Zeit auch gearbeitet. Das ist allerdings schon ziemlich lange her, so ungefähr 16 Jahre. Und wie Sie sehen können, wird hier in diesem Gebäude nicht nur Energie verbraucht, sondern Energie erzeugt. Die können Sie sogar für sich nutzen. Gesucht ist der Namensgeber des Gebäudes, auf dem ich stehe. Er war ein großer Erfinder. Er hat mit einem Stück Wurstpelle und einer Stricknadel etwas erfunden, was wir heute täglich nutzen.

Meine Frage ist: Wer war dieser Erfinder?

Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß beim Rätsellösen und, da dies das letzte Türchen in unserem Adventskalender ist, natürlich frohe Weihnachten!

Lösung

Hinweis: Die Lösung dieses Tagesrätsels besteht aus zwei Wörtern mit insgesamt elf Buchstaben. Bitte notieren Sie sich den 2., 4. und 11. Buchstaben. Sie sind für den Gesamtlösungssatz notwendig: als 60., 31. und 47. Buchstabe. Nur mit dem kompletten Lösungssatz nehmen Sie an der Verlosung für die Preise teil. Weitere Infos zur Teilnahme

Das heutige Rätsel ist von:

Portrait Rektor Prof. Dr. Helmut Hoyer
Prof. Dr-Ing. Helmut Hoyer
,
Rektor der FernUniversität in Hagen


FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de