Rubriken

Aktuelles - Februar 2008

Erfolgreiche Bilanz im ICDE

Helmut Hoyer übergibt Präsidentenamt

Mit der Übergabe des Präsidentenamtes ging für den Rektor der FernUniversität in Hagen, Prof. Dr.-Ing. Helmut Hoyer, eine mehr als zehnjährige intensive Tätigkeit im International Council for Open and Distance Education (ICDE, d.h im Internationalen Rat für Fernlehre, der Weltorganisation für Fernstudium und Fernlehre) zu Ende.

Prof. Hoyer war als Programmchef verantwortlich für die Inhalte der ICDE-Weltkonferenz für Fernlehre in Wien 1999 sowie als Programmchef und Gastgeber für die ICDE-Weltkonferenz in Düsseldorf 2001 und die beiden Treffen der Standing Conference of Presidents (SCOP, d.h. Präsidentenkonferenz) des ICDE in Neuss 2001 und Köln 2005. Mehrmals wurde er zum Vizepräsidenten für die deutschsprachige Region gewählt, bevor er im September 2005 das Amt des Acting President (amtierender Präsident) übernahm. In seiner Amtszeit gelang es ihm, dem ICDE eine neue Satzung und eine neue Management- und Finanzstruktur zu geben, mit der die Herausforderungen an eine internationale Organisation mit institutionellen und individuellen Mitgliedern aus aller Welt und verschiedensten Kultur- und Sprachräumen bewältigt werden können.

Bei der Amtsübergabe konnte Helmut Hoyer auch auf Erfolge in der inhaltlichen Arbeit des ICDE zurückblicken, mit der Fernlehre und -studium weiterentwickelt werden im Wettbewerb mit den traditionellen Bildungseinrichtungen und den neuen Lehr- und Lernformen, wie eLearning und Open Educational Resources (der freien Verfügbarkeit von Lehr- und Lernmaterialien und -inhalten).

Höchste Anerkennung für die von ihm geleistete Arbeit erhielt Hoyer sowohl vom neuen ICDE-Präsidenten Frits Pannekoek von der kanadischen Athabasca University, der dortigen einzigen englischsprachigen Fernuniversität, als auch dem Präsidenten des Commonwealth of Learning, Sir John Daniel, und vielen anderen Akteuren in der Fernlehre weltweit.

Hoyer selbst freute sich, dass der ICDE seine Arbeit jetzt wieder in guter Verfassung fortführen kann, und sagte, dass er trotz aller Belastungen seine Aufgaben gerne und meist auch mit Freude und Begeisterung erfüllt habe. Er wird dem ICDE und seinen Mitgliedern aber weiter verbunden bleiben und an den Aktivitäten teilnehmen.

Im Kreise des neuen Exekutivkomitees übergab Helmut Hoyer das Amt des ICDE-Präsidenten an seinen Nachfolger Frits Pannekoek. Auf dem Foto v.l.n.r.: Fredric Litto (Brasilien), Helmut Hoyer (Deutschland) David Sewart und Denise Kirkpatrick (Großbritannien), Paul Grimwood (Neuseeland) Marta Mena (Argentinien) Frits Pannekoek (Kanada), fehlend: Nyameko Barney Pityana (Südafrika) Im Kreise des neuen Exekutivkomitees übergab Helmut Hoyer das Amt des ICDE-Präsidenten an seinen Nachfolger Frits Pannekoek. Auf dem Foto v.l.n.r.: Fredric Litto (Brasilien), Helmut Hoyer (Deutschland) David Sewart und Denise Kirkpatrick (Großbritannien), Paul Grimwood (Neuseeland) Marta Mena (Argentinien) Frits Pannekoek (Kanada), fehlend: Nyameko Barney Pityana (Südafrika)
proe | 28.02.2008
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de