Rubriken

Aktuelles - November 2008

Rundum gut informiert

Einführungsveranstaltung zum B.Sc. Psychologie am 15. November

„Herzlich willkommen zur ersten Informationsveranstaltung zum Bachelor Psychologie“, begrüßten die Dekanin der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, Prof. Dr. Ingrid Josephs, und der Leiter der Studiengangskommission, Prof. Dr. Stefan Stürmer, am 15. November die Studierenden in Hagen und in den 25 teilnehmenden Studienzentren der FernUniversität. Wie die Informationsveranstaltungen zu den anderen Bachelorstudiengängen der Fakultät auch, wurde die Einführung vom Zentrum für Medien und IT (ZMI) als Live-Videostream direkt ins Internet übertragen. So konnten die Erstsemester sie bequem vom Studienzentrum in ihrer Nähe aus verfolgen. Ihre Fragen wurden in einem eigens eingerichteten Chat gesammelt und von den Professorinnen und Professoren in Hagen beantwortet. Ingrid Josephs, Direktorin des Instituts für Psychologie, moderierte die Veranstaltung.

Die fünf Leiterinnen und Leiter der Lehrgebiete im Institut für Psychologie stellten kurz ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung vor und gaben einen Überblick über das Studium. Stefan Stürmer, Lehrgebiet Sozialpsychologie, führte in die Struktur und Organisation des Bachelorstudiengangs Psychologie ein. Welche Module stehen wann auf dem Stundenplan? Wann kann ich mich wo zu Prüfungen anmelden? „Alle zentralen Informationen finden Sie im Studienportal des Studienganges“, fasste er zusammen. „Dort stehen auch die Ansprechpartner im Service Center oder der fachspezifischen Studienberatung.“

Prof. Dr. Karl-Heinz Renner, Lehrgebiet Methodenlehre, Diagnostik und Evaluation, gab einen kurzen Überblick über das erste Modul „Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens“. Die Studierenden lernen die Geschichte der Psychologie sowie ihre wichtigsten Theorien kennen, bekommen aber etwa auch Tipps für die wissenschaftliche Literaturrecherche.

Warum es wichtig ist, psychologische Methoden kennen und anwenden zu können, erklärte Prof. Dr. Bernd Marcus, Lehrgebiet Arbeits- und Organisationspsychologie, den Erstsemestern: „Es wird ein Ausweis Ihrer beruflichen Qualifikation sein, diese Methoden zu kennen.“ Diejenigen beispielsweise, die später in Personalabteilungen arbeiten möchten, werden für die Auswahl neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich sein. Sie brauchen Methodenwissen, um psychologische Tests bewerten oder selbst entwickeln zu können. Bernd Marcus leitet eines der Anwendungsfächer der Psychologie.

Das ZMI übertrug die Veranstaltung per Live-Videostream ins Internet. Das ZMI übertrug die Veranstaltung per Live-Videostream ins Internet

Die virtuelle Lernplattform „Moodle“ setzt das Institut intensiv in der Lehre und Betreuung ein. Ergänzend zu den Studienbriefen finden dort Online-Seminare statt, von Prof. Renner steht demnächst eine Online-Vorlesung zu den in der Psychologie vorherrschenden Theorien zum Herunterladen bereit. Ihre Fragen diskutieren die Studierenden in den öffentlichen Foren. Veronika Chakraverty hat es schon ausprobiert: „Man keine seine Probleme direkt ansprechen, die Fragen werden sofort beantwortet – das ist prima!“ Darüber hinaus bieten die Professorinnen und Professoren Telefonsprechstunden an oder beantworten individuelle Fragen per E-Mail.

Prof. Dr. Wolfgang Mack, Lehrgebiet Allgemeine und Pädagogische Psychologie, gab schließlich noch ausführliche Lerntipps. Das Institut hat sogar einen eigenen Kurs erarbeitet, der die Studierenden auf das wissenschaftliche Arbeiten vorbereitet. Den Studienanfängerinnen und -anfängern gefiel die Einführung: „Besonders interessant ist es, die Professoren live zu erleben“, sagte etwa Nicole Brückner.

Ausführliche Informationen zum Studiengang gibt es online unter http://www.fernuni-hagen.de/KSW/bscpsy/.

Diese Informationsveranstaltung war aber nur eine von insgesamt fünf Semestereröffnungsveranstaltungen der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften zum Wintersemester 2008/ 2009. Per Videostream ins Internet übertragen wurden auch die Veranstaltungen für die Bachelor-Studiengänge Bildungswissenschaft und Kulturwissenschaften am 11. Oktober sowie Politik und Organisation am 8. November. Zum Bachelor Soziologie gab es stattdessen Videoaufzeichnungen der dreitägigen zentralen Veranstaltung vom 23. bis 25. Oktober in Hagen, die anschließend zum Download ins Netz gestellt wurden.

Das Institut für Psychologie: Ingrid Josephs, Stefan Stürmer, Karl-Heinz Renner, Bernd Marcus, Wolfgang Mack Das Institut für Psychologie: Ingrid Josephs, Stefan Stürmer, Karl-Heinz Renner, Bernd Marcus, Wolfgang Mack (v.l.)
Gesche Quent | 19.11.2008
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de