Erfolgreicher Start ins Berufsleben

Die Auszubildenden der FernUniversität waren sehr erfolgreich: Einige schlossen ihre Ausbildung bereits ein halbes Jahr im Voraus erfolgreich ab.


Zwölf FernUni-Azubis bekamen ihre Zeugnisse

Fünf junge Frauen und vier junge Männer haben ihre Ausbildung an der FernUniversität in Hagen erfolgreich abgeschlossen.
Haben ihren erster Schritt in die berufliche Zukunft getan: Mike Lips, Marius Westerwelle, Georgios Kurz, Svenja Chrubczynski, Katrin Haarmann, Benjamin Becker, Vanessa Barone, Nicole Schurek und Christina Schulz (von links). Nicht teilnehmen konnten: André Gädeke, Stephan Jüdt und Dennis Schneider.

Kaffee, Kuchen, freudige Gesichter. Im großen Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes „U47“ der FernUniversität in Hagen herrschte ausgelassene Stimmung. Schließlich ernteten insgesamt zwölf junge Frauen und Männer nun die Früchte von zwei Jahren Fleiß und Disziplin: „Wir freuen uns sehr, dass Sie Ihre Ausbildung so erfolgreich und mehrere sogar ein halbes Jahr vor dem eigentlichen Ausbildungsende abgeschlossen haben“, lobte Kanzlerin Regina Zdebel.

Zwei sehr unterschiedliche Ausbildungswege hob die Kanzlerin besonders hervor: Christina Schulz wechselte noch während ihrer Ausbildung bei einem anderen Unternehmen an die FernUniversität: „Ich wollte unbedingt zur FernUni und habe mich sehr gefreut, dass es noch geklappt hat“, sagte die angehende Kauffrau für Bürokommunikation.

Marius Westerwelle von der Evangelischen Stiftung „Vollmarstein“ absolvierte den praktischen Teil seiner Ausbildung zum Fachlageristen in Hagen. Möglich machte das eine Kooperation zwischen der FernUniversität und der Stiftung. Für ihn das großes Los, denn: „Ich arbeite in einer großen Institution und kann nun nach meiner Ausbildung weitere Berufserfahrung an der FernUni sammeln.“

Verstärkung für die FernUni

Neben Christina Schulz und Marius Westerwelle werden auch Vanessa Barone, Svenja Chrubczynski und Nicole Schurek die FernUni verstärken. Als Kauffrauen für Bürokommunikation werden Barone, Chrubczynski, Schulz und Schurek in den Dekanaten, Lehrgebieten und Prüfungsämtern arbeiten.

Katrin Haarmann ist nun ausgebildete Kauffrau für Dialogmarketing. Im Service-Center ist sie damit die erste in diesem Beruf. Darüber freute sich besonders Susanne Oetzel, Service-Center-Mitarbeiterin und Ausbildungsleiterin: „Ich bin stolz, Kathrin auf diesem Weg begleitet zu haben und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“

Dennis Schneider, Stephan Jüdt und André Gädeke freuen sich auf ihre neuen Aufgaben als Fachinformatiker für Systemintegration im Zentrum für Medien und IT (ZMI) der FernUniversität. Benjamin Becker unterstützt das ZMI als Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung.

Als Fachkräfte für Lagerlogistik werden neben Westerwelle auch Mike Lips und Georgios Kurz unter anderem für einen reibungslosen Versand der Studienmaterialien sorgen.

Großes Dankeschön

Nach der feierlichen Zeugnisübergabe durch Kanzlerin Regina Zdebel und die jeweiligen Ausbildungsleiterinnen und Ausbildungsleiter hatten auch die ehemaligen Azubis noch etwas auf dem Herzen – und zwar ein großes Dankeschön: „Sie haben uns alle super unterstützt und wir fühlen uns an der FernUni sehr wohl“, brachte es Vanessa Barone auf den Punkt.

Matthias Fejes | 01.08.2014