Rubriken

Aktuelles - September 2014

Multimedia-Special zum Ersten Weltkrieg

Forschungs-Dossier über Ursachen, Schuld und Auslöser des Ersten Weltkrieges

Kaiser Wilhelm II. und seine Generäle; Startbild des Multimedia-Specials
Interaktive Story auf Creatavist.com; Bildnachweis: bpk / Geheimes Staatsarchiv, SPK / Bildstelle GStA PK

Er forderte mehr als zehn Millionen Menschenleben und ging als der „Große Krieg“ in die Geschichtsbücher ein: der Erste Weltkrieg (1914 bis 1918). Der Krieg hat Europa und die Welt entscheidend geprägt. Und in diesen Tagen jährte sich der Ausbruch zum einhundertsten Mal. Wie es dazu kommen konnte? Wer die Schuld trägt und ob es alternative Wege gegeben hätte? Diese Fragen gehören zu den am intensivsten diskutierten in der Geschichtswissenschaft.

Unsere Multimedia-Story geht diesen Fragen auf den Grund. Und das nicht nur mit Texten und Bildern, sondern auch durch interaktive und audio-visuelle Elemente.

Multimedia-Story auf Creatavist.com ansehen

Datenschutzhinweis:

Die FernUniversität in Hagen nutzt für diese Multimedia-Story den Web-Dienst Creatavist.com (siehe Private Policy von Creatavist.com unter https://atavist.com/privacy-policy/). Dieser Dienst benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google") Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.



Die zentralen Artikel gibt es zudem barrierearm im FernUni-Web:


Feedback!

Gefällt Ihnen diese neue Art, Forschungsthemen und Geschichten fürs Web aufzubereiten? Haben Sie Anregungen, Lob oder Kritik? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen an social.media@fernuni-hagen.de


Matthias Fejes | 09.09.2014
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de