Impulse für die Gleichstellung

Die Gleichstellungskommission lädt zu einer Impulsveranstaltung zum Gleichstellungskonzept 2014 - 2017 mit Gender Slams und Interviews ein.


Ministerin Svenja Schulze als Podiumsgast erwartet

Seminargebäude der FernUniversität
Die Gleichstellungskommission lädt ins Seminargebäude der FernUniversität ein.

Das Gleichstellungskonzept 2014-2017 der FernUniversität rahmt die systematische Gleichstellungsarbeit an der Hochschule. Es definiert Ziele und Maßnahmen und stellt angemessene Fördermöglichkeiten bereit, um einer gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern in allen Arbeitsbereichen und Handlungsfeldern ein gutes Stück näher zu kommen. Dazu investiert die FernUniversität in den kommenden Jahren mehr als 5 Millionen Euro.

Mit einer Impulsveranstaltung am Montag, 1. Dezember (ab 12 Uhr), möchte die Gleichstellungskommission an der FernUniversität auf verschiedene Aspekte des Gleichstellungskonzeptes 2014-2017 aufmerksam machen. Neben Einblicken in die Gleichstellungsarbeit an der FernUniversität wird auch die Perspektive der Politik – Gleichstellung im heutigen Wissenschaftssystem – eingebunden. Als besonderer Gast wird NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zur Impulsveranstaltung erwartet. Sie beteiligt sich unter anderem an einer Podiumsdiskussion zu Fragen über Wissenschaftskarrieren und Geschlechtergerechtigkeit. Ihre Gesprächspartnerinnen und –partner werden sein: Rektor Prof. Dr.-Ing Helmut Hoyer, Senatsvorsitzender Prof. Dr. Sebastian Kubis und die Gleichstellungbeauftragte Melanie Graf. Außerhalb der Podiumsdiskussion gibt es Filmbeiträge und Kurzinterviews sowie Gender Slams zum Thema.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden auf dem „Markt der Möglichkeiten“, ab 13.30 Uhr, an verschiedenen Kontaktpunkten einzelne Maßnahmen und Förderinstrumente des GSK vorgestellt. Die vier Themefelder sind: Wissenschaftlicher Nachwuchs, familienfreundliche Hochschule, Professorinnen und Professoren sowie Berufungskommissionen.

Zu der Impulsveranstaltung am Montag sind insbesondere die wissenschaftlich Beschäftigten der FernUniversität herzlich eingeladen, aber selbstverständlich sind alle Mitglieder der Hochschule willkommen: Universitätsstr. 33, Seminargebäude A (KSW), Raum 1-3.

Anja Wetter | 27.11.2014