Politische Positionen zur Digitalisierung

Referentinnen und Referenten aus Politik und Wissenschaft sprechen am 2. Februar über digitale Bildung im Regionalzentrum Berlin. FernUni-Rektor Prof. Hoyer eröffnet den Abend.


Diskussionsabend und Preisverleihung des Stifterverbandes im FernUni-Regionalzentrum Berlin

Was bedeutet Bildung im 21. Jahrhundert? Wie verändern sich Lern- und Bildungsprozesse durch digitale Medien? Welche Bildung und welche Bildungsstrukturen benötigt die Gesellschaft der Zukunft? Es sind aktuelle Entwicklungen, welche die gesamte Bildungslandschaft betreffen. An der FernUniversität in Hagen wird das nicht nur aufgrund ihres Blended-Learning-Konzepts mit einem hohen Anteil an technik- und mediengestützten Studienkomponenten sichtbar. Sondern auch durch die Digitalisierung ganzer Bereiche und Abläufe an der FernUniversität.

Die Entwicklungen haben neben der Gesellschaft auch Einfluss auf die Politik. Unter dem Motto „Humboldt Digital“ diskutieren am Montag, 2. Februar, ab 19 Uhr Expertinnen und Experten aus Politik und Wissenschaft darüber, ob der Bildungsauftrag der Hochschulen neu formuliert werden muss. Und welche Rahmenbedingungen dafür von der Politik zu schaffen sind. Die Veranstaltung des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft ist für alle Interessierten offen. Sie findet im Regionalzentrum Berlin der FernUniversität in Hagen, SpreePalais am Dom, Anna-Louisa-Karsch-Str. 2, 10178 Berlin.

Ausführliche Informationen zu der Veranstaltung sind hier erhältlich. Gäste sind willkommen, eine Anmeldung notwendig.

Auszeichnung für die drei besten Essays

Der Rektor der FernUniversität, Prof. Dr.-Ing. Helmut Hoyer, eröffnet den Abend mit einem Grußwort. Im Rahmen der Veranstaltung werden auch die drei besten Teilnehmenden an dem Essay-Wettbewerb zum Thema „Bildung heute“ des Stifterverbands in Kooperation mit dem „Hochschulforum Digitalisierung“ ausgezeichnet.

Das Hochschulforum bildet eine unabhängige Plattform, um in verschiedenen Themengruppen aktuelle und zukunftsrelevante Fragen zur Digitalisierung in Hochschulen und besonders in der Hochschullehre zu diskutieren. FernUni-Rektor Prof. Hoyer ist Themenpate der Gruppe „Qualitätssicherung und Curriculum Design“.

Matthias Fejes | 28.01.2015