Neue wissenschaftliche „infernum“-Leiterin

Annette Elisabeth Töller ist Professorin für Politikfeldanalyse in Hagen. „Infernum“ vermittelt Wissen für interdisziplinäres Denken und Handeln in den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit.


Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften von FernUniversität und Fraunhofer-UMSICHT

An der FernUniversität in Hagen ist Prof. Dr. Annette Elisabeth Töller neue Wissenschaftliche Leiterin des interdisziplinären Studiengangs „infernum“. Das „Interdisziplinäre Fernstudium Umweltwissenschaften“ ist ein gemeinsames Angebot der FernUniversität und des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen. Es vermittelt das notwendige Wissen, um durch eine interdisziplinäre Denk- und Herangehensweise erfolgreiche und wissenschaftlich fundierte Lösungen für komplexe Aufgabenstellungen in den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit entwickeln zu können.

Die Leiterin des FernUni-Lehrgebiets Politikwissenschaft III: Politikfeldanalyse war bereits in vielfältiger Form am „infernum“-Studiengang beteiligt, u.a. als Kursautorin und als Betreuerin studentischer Qualifikationsarbeiten. Sie freut sich nun darauf, gemeinsam mit dem Wissenschaftlichen Leiter seitens Fraunhofer UMSICHT, Prof. Dr.-Ing. Görge Deerberg, neue Impulse für die Fortentwicklung des Studienangebots zu setzen.

Ausführliche Informationen zu „infernum“: www.umweltwissenschaften.de.

proe | 27.04.2015