Ferienbetreuung vom 29. Juni bis zum 7. August

Die Caritas in Hagen organisiert das Ferienprogramm für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Jede Ferienwoche steht unter einem anderen Motto.


Beschäftigte und Studierende können ihre Kinder ab sofort anmelden

Kleine Künstler beim Ferienspaß im vergangenen Jahr
Kreativ geht es auch diesen Sommer wieder bei der Kinderferienbetreuung zu - so wie auf diesem Foto aus dem vergangenen Jahr.

Wer betreut die Kinder in den großen Ferien? Diese Frage stellen sich viele Eltern, die an der FernUniversität arbeiten oder studieren. Seit 2009 gibt es über die kompletten Sommerferien eine Betreuungsmöglichkeit für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren in Kooperation mit einem externen Dienstleister. Diesen Sommer übernimmt die Caritas in Hagen, die bereits als Partnerin für den MiniCampus gewonnen wurde, das Kinderferienprogramm. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, sagt Gleichstellungsbeauftragte Melanie Graf.

Für die Ferienbetreuung zahlen die Eltern 20 Euro pro Kind und Woche, für jedes weitere Geschwisterkind kostet das Angebot fünf Euro pro Woche. In den ersten drei Ferienwochen findet die Betreuung in der Kita St. Christophorus an der Hochstraße 61 statt, in den letzten drei Wochen in der Kita St. Engelbert, Rembergstraße 31.

Folgende Themen werden in den einzelnen Ferienwochen angeboten:

  1. Woche: Rhythm is it! (Musik erleben; Trommel-Workshop, Cajon bauen und spielen in Kooperation mit einer Tanzschule; außerdem ein Tanzworkshop)
  2. Respekt im Gepäck (Vielfalt, Toleranz und Respekt, Mut, Selbstbehauptung in Kooperation mit einem Judo/Fechtclub, außerdem ein Ausflug zum Mondo mio in Dortmund)
  3. Der Natur auf der Spur! (erlebnispädagogische Elemente in der Natur; Abenteuerreise: Kooperationsaufgaben; Ausflug Klettergarten oder Forsthaus Kurk)
  4. Respekt im Gepäck (Vielfalt, Toleranz und Respekt, Mut, Selbstbehauptung in Kooperation mit einem Judo/Fechtclub, außerdem ein Ausflug zum Mondo mio in Dortmund)
  5. Experimente: Ist Luft wirklich nichts? (Luft, Wasser, Magnetismus mit einem Ausflug zur Phänomenta in Lüdenscheid)
  6. Kunst (in Hagen)! (Künstler/innen in Hagen, selbst künstlerisch aktiv werden und gestalten; Osthaus Museum: museumspädagogische Angebote)

Sie können Ihre Kinder per E-Mail direkt anmelden bei: Martina Bensch (Sekretariat Kinder- und Jugendhilfe): bensch@caritas-hagen.de

Gleichstellungsstelle | 30.05.2015