Prof. Brösel in St. Petersburg

Der Aufenthalt erfolgte im Rahmen des Doppelabschlussprogramms, bei dem die FernUniversität und die Staatliche Wirtschaftsuniversität seit 15 Jahren eng kooperieren.


Vorlesungen und Informationen über Angebote der FernUniversität und ihrer Fakultät Wirtschaftswissenschaft

Bei seinem einwöchigen Besuch an der renommierten Staatlichen Wirtschaftsuniversität St. Petersburg hielt Prof. Dr. Gerrit Brösel Vorlesungen zur „Einführung in die Internationale Rechnungslegung (IFRS)“ sowie zur „Funktionalen Unternehmensbewertung“. Darüber hinaus informierte er im Rahmen eines Vortrags über die FernUniversität sowie über die Angebote der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und seines Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung. Zudem bot er eine Konsultation für Studenten des Moduls „Konzernrechnungslegung“ an. Der Aufenthalt erfolgte im Rahmen des Doppelabschlussprogramms, bei dem beide Universitäten seit 15 Jahren eng kooperieren. Prof. Brösel traf sich mit der Programmkoordinatorin Dr. Anna Kourotchkina sowie mit weiteren Mitarbeitern der Wirtschaftsuniversität, um u.a. gemeinsame Publikationen anzuregen.

Die Staatliche Wirtschaftsuniversität St. Petersburg ist eine renommierte russische Universität mit derzeit knapp 40.000 Studenten. Zu deren bekanntesten Absolventinnen und Absolventen zählen Alexej Borissowitsch Miller (Vorstandsvorsitzender der Gazprom), Tigran Sarkissjan (ehemaliger Ministerpräsident von Armenien) und Nadezhda A. Savinskaya (Präsidentin der St. Petersburger Abteilung der Russischen Zentralbank).

Proe | 06.05.2015