Intensivkurs zum Japanischen Recht

Neben Vorträgen zu verschiedenen Bereichen des japanischen Rechts sind Besuche diverser juristischer Institutionen vorgesehen, bei denen die Teilnehmenden praktische Erfahrungen sammeln können.


Noch einige Plätze frei – anmelden bis 31. Mai

In Zusammenarbeit mit der Law School der japanischen Universität Doshisha bietet das Institut für Japanisches Recht der FernUniversität in Hagen einen Intensivkurs zum Japanischen Recht, der vom 16. bis 28. November 2015 in Kyoto stattfindet. Einige Plätze sind noch frei, Anmeldeschluss ist am 31. Mai. Geleitet wird der Kurs von apl. Prof. Dr. Hans-Peter Marutschke (FernUniversität). Neben Vorträgen zu verschiedenen Bereichen des japanischen Rechts sind Besuche diverser juristischer Institutionen vorgesehen (Gericht, Staatsanwaltschaft, Justizvollzugsanstalt, Rechtsabteilung von Unternehmen), bei denen die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer auch praktische Erfahrungen sammeln können.

Das Kursprogramm richtet sich an Studierende des LL.M.-Studienganges, des Weiterbildungs-Studienganges sowie an Promotionsstudenten, die an der Rechtsvergleichung interessiert sind. Ausführliche Informationen sind unter http://www.fernuni-hagen.de/japanrecht/aktuelles/kyotoseminar_nov_2015.shtml zu finden.

Gerd Dapprich | 13.05.2015